Yachtrevue 9/2016

September 2016
e-Paper im APA-Kiosk
  • Wenn Sie Printabonnent oder ÖSV-/ÖSYC-Mitglied sind, können Sie Ausgabe 9/2016 im APA-Kiosk kostenlos (ÖSV-/ÖSYC-Mitglieder) bzw. um € 0,35 (Printabonnenten) lesen bzw. herunterzuladen.
  • Zum APA-Kiosk
Download als PDF

Printabonnenten sowie ÖSV- und ÖSYC-Mitglieder können dieses PDF kostenlos herunterladen. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Printabonnenten: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer die Print-Abonummer ein (siehe Rechnung oder Folienaufdruck der Yachtrevue).
  • ÖSV-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSV-Clubmitgliedsnummer (siehe Mitgliedsausweis oder Folienaufdruck der Yachtrevue) ein.
  • ÖSYC-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSYC-Mitgliedsnummer mit vorangestelltem 'oesyc' ein, es muss also beispielsweise 'oesyc123145' als Mitgliedsnummer eingegeben werden.
Apps für Handy und Tablet

Liebe Leserin, lieber Leser!

380 Seglerinnen und Segler aus 66 Nationen haben sich für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert, alle betreiben sie ihren Sport auf höchstem Niveau. Die Vertreter aus Österreich mischen in der absoluten Weltklasse mit, segelten in den letzten Jahren bei Welt- und Europameisterschaften regelmäßig aufs Podest. Für ein Binnenland eine unglaubliche Leistung, der auch im Ausland größter Respekt gezollt wird, wie mir Kollegen aus klassischen Segelnationen wie Frankreich, England oder Spanien immer wieder bestätigen. Die aktuelle Bronzemedaille – zu der wir Tanja Frank und Thomas Zajac sehr herzlich gratulieren – bestätigt, wie gut im Österreichischen Segel-Verband gearbeitet wird. Die rot-weiß-rote Flotte hätte sogar noch mehr Edelmetall holen können, doch ausgerechnet die favorisierten Teams kamen nicht richtig in die Gänge. Das zeigt, wie dünn die Luft im Spitzensport ist und dass Erfolge alles andere als selbstverständlich sind. Eine ausführliche Analyse der Geschehnisse liefert Judith Duller-Mayrhofer ab Seite 22.

Eine ganz andere Facette des Segelsports bilden die Seenomaden Doris Renoldner und Wolf Slanec ab, die der Yachtrevue seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden sind. Zwei Mal sind sie auf eigenem Kiel um die Welt gesegelt, derzeit befinden sie sich auf dem Weg durch die Nordwest-Passage, eine der unzugänglichsten Regionen dieses Planeten; auch eine Form von Höchstleistung. Für die aktuelle Ausgabe haben sie einen Report über Kuba verfasst. In langen Wochen lernten sie die Besonderheiten dieses Reviers kennen, auch deshalb hat der Text eine besondere Intensität. Ihr Fazit: Man sollte die Insel, die gerade einem gravierenden Wandel unterliegt, so rasch wie möglich besegeln, ehe ihr Reiz verloren geht. „Rhythmus, Rum und Revolution“, ab Seite 32.

Segel- und Motorboote zu testen gehört zur Kernkompetenz der Redaktion. Diesmal haben wir vier unterschiedliche Kleinkreuzer unter siebeneinhalb Metern auf Herz und Nieren geprüft. Es handelt sich um Yachten, die für relativ wenig Geld sowohl vernünftige Segeleigenschaften als auch Wohnkomfort bieten – das sollte, so hoffen wir, einen breiten Leserkreis ansprechen. Verena Diethelm verrät außerdem, welche Aspekte es vor der Anschaffung zu prüfen gilt, und gibt Tipps, worauf man beim Kauf eines „Wohnbootes“ achten sollte. „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, ab Seite 46.

Herzlichst

Roland Duller

Artikel in dieser Ausgabe:

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Tremiti Inseln

Das versteckte Juwel am Sporn des italienischen Stiefels ist aufgrund seiner Abgeschiedenheit nur wenigen ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Axopar 28C

Das European Powerboat of the Year überzeugt mit einem außergewöhnlichen Rumpf, der Wellen wie Butter ...

Ressort News

Markus Hirsch

Der Unternehmer aus Kärnten hat sich als Amateur ganz dem Motten-Segeln verschrieben. Porträt eines ...

Ressort Regatta
PDF-Download

In kleinen Schritten zum großen Erfolg

Olympia 2016: Thomas Zajac und Tanja Frank holten mit Bronze die einzige Medaille bei diesen Spielen für ...

Ressort Segelboottests

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Die Anschaffung einer Fahrtenyacht unter siebeneinhalb Metern ist ein Balanceakt zwischen ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Rhythmus, Rum und Revolution

Kubas Öffnung wird in den kommenden Jahren vieles ändern, ob immer zum Besten, das darf bezweifelt werden. ...