Nostalgische Gefühle

Dezember 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Nostalgische Gefühle

Flashback 1. Aquileia, Italien, Besichtigung der neuen Werft von Solaris. Starten um 8 Uhr zum Rundgang durch die Hallen, um 13 Uhr ist alles im Kasten. In der Pause bis zum nächsten Termin kann ich den Chef zu einem Abstecher nach Grado überreden. Schon die Fahrt über die vier Kilometer lange Dammstraße weckt Erinnerungen, beim Spaziergang durch Altstadt und Hafen werde ich von nostalgischen Gefühlen überwältigt. Hier habe ich meinen allerersten Törn gestartet, auf der guten, alten Seekuh, organisiert vom UYC Traditionsverband. Ich war 17, liebte jede Minute an Bord und wusste: Das muss Teil meines Lebens werden. Hat geklappt, würde ich sagen.

Flashback 2. Marx-Halle, Wien, Besuch der International Charter Expo. Vor dem Eingang drängen sich gut gelaunte, aber seltsam gekleidete Menschen; es dominieren Neonfarben, Schulterpolster, Stirnbänder und Glitzer-Stulpen. Bin verwirrt: Hat die Szene der Vercharterer heimlich einen Stilwandel durchgemacht? Aufklärung folgt alsbald, es findet nämlich zeitgleich in einer Nebenhalle eine megamäßige 80er-Motto-Party statt. 80er, hach! Ich war Studentin, liebte Patrick Swayze in Dirty Dancing und wusste: So ein Typ muss Teil meines Lebens werden. Hat fast geklappt, würde ich sagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Achteraus

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Jänner 2020: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Achteraus

Aha-Erlebnisse

November 219: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort Achteraus

Kindliches Gemüt

September 2019: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Achteraus

Fast frisch verliebt

Juni 2019. Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort Achteraus

Anlaufschwierigkeiten

Mai 2019: Die private Monatsbilanz von Roland Duller