Olympic Golden Rings 2008 für den Segelsport

Ein Film über den Segelsport wurde als beste TV-Berichterstattung von den Olympischen Spielen 2008 bewertet

Seit 1976 werden vom IOC die Olympic Golden Rings für die besten TV-Bilder von den Olympischen Spiele vergeben, heuer fand die Zeremonie in Lausanne, Schweiz statt. 27 Filme in vier Kategorien waren nominiert, und der Sieger war – Segeln! Wer hätte das gedacht.
ISAF-Präsident Göran Petersson sah durch diesen Award das Konzept der Medal Races bestätigt, Generalsekretär Jerome Pels zeigte sich rundum glücklich: "Das sind fantastische Neuigkeiten für unseren Sport, ein weiteres positives Zeichen für seine wachsende TV-Repräsentanz.“ In Großbritannien waren Berichte über das Segeln an dritter Stelle der meistgesehenen Programme während der Spiele, in China verfolgten mehr als 10 Millionen Menschen das Medal Race der Windsurfer. Insgesamt konnte eine signifikante Verbesserung im Vergleich zu den Spielen 2004 erreicht werden. Hilfreiche Zahlen in einer eventuellen Diskussion über den Verbleib des Segelsports in der olympischen Riege, in der stets auch die Medienwirksamkeit zur Sprache kommt.
Die heimischen Fans können sich allerdings nur wundern: Was man in Österreich über das Segeln zu sehen bekam, war nicht preiswürdig.
www.sailing.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Starke Ansage

Auf ihrer Langfahrt lernten Gerlinde Sailer und Gunther Redondo eine Reihe beeindruckender Skipperinnen ...

Ressort News

Maritime Kunst

Irene Maria Ganser zeigt in einer Hietzinger Galerie ihre vom Segelsport inspirierten Werke

Ressort News

Gewinnspiel ist entschieden!

Glücklicher neuer Yachtrevue-Abonnent darf sich über eine wertvolle Uhr freuen

Ressort News
PDF-Download

Tierisches Vergnügen

Mit Hund in See stechen? Das kann blendend funktionieren, sofern Skipper und Vierbeiner entsprechend ...

Ressort News

O More Mati 2018

Heuer läuft zum zweiten Mal die von Living Ocean und Pitter Yachcharter initiierte Müllsammelaktion an

Ressort News

Guter Geschmack

Buchempfehlung: Kulinarischer Reiseführer für die Insel Vis von Thomas Schedina