Atlantik-Rekord von Frank Cammas

Vier Tage und drei Stunden von New York nach Lizard Point – so schnell wie Frank Cammas war noch kein Segler

Frank Cammas hat den Atlantikrekord gebrochen: Gemeinsam mit seiner neunköpfigen Crew legte er auf dem Maxi-Trimaran Groupama die Strecke von 2.925 Meilen in 4 Tagen, 3 Stunden und 57 Minuten zurück, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 28,65 Knoten entspricht. Damit unterbot er die bisherige Bestzeit von Landsmann Bruno Peyron um mehr als vier Stunden. Die Leistung ist umso bemerkenswerter, als die Bedingungen, die Cammas vorfand, nicht ideal waren; die magische Marke von vier Tagen scheint in Reichweite zu sein …
Nebenbei schnappte Cammas Peyron und seiner Orange 2 auch den Etmal-Rekord weg: Groupama legte 794 Meilen (noch nicht vom WSSRC ratifiziert sind sogar 795,2 Meilen) in 24 Stunden zurück – unvorstellbar.
www.cammas-groupama.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...