Rekordversuch - In weniger als 70 Tagen solo um die Welt?

Tony Bullimore will solo die Welt in weniger als 70 Tagen umsegeln

Eigentlich wollte er bereits im September loslegen – wir berichteten hier, doch der Start musste verschoben. Demnächst ist es aber so weit: Der Brite Tony Bullimore geht auf Rekordjagd, will in weniger als 70 Tagen allein um die Welt segeln und damit die bestehende Bestmarke von Ellen MacArthur unterbieten. Seine Yacht ist der 102 Fuß lange Katamaran Doha, der letztes Jahr das Oryx Quest als Zweiter beendet hatte. Die Yacht wurde völlig neu gebrandet und soll die Aufmerksamkeit der Medien auf die Asian Games ziehen, die im Dezember 2006 stattfinden, weitere Sponsoren sind Qatar National Bank und Mistral Internet.
Unüblich ist der Start- und Zielhafen, den Bullimore gewählt hat. Er wird nicht von Ushant lossegeln, sondern seinen Rekordversuch vom tasmanischen Hobart aus angehen. Bullimores Route wurde, da sie die vorgeschriebene Länge aufweist, vom World Sailing Speed Record Council genehmigt. „Speziell die französische Hochsee-Gemeinde hat Hobart mit hochgezogenen Augenbrauen kommentiert, aber der WSSR-Council macht keine Vorschriften darüber, wo ein Rekordversuch beginnen muss“, verteidigt Bullimore seine von manchen kritisierte Wahl.
Als Weichei kann man Tony Bullimore ohnehin nicht bezeichnen – man erinnere sich an das Vendée Globe 1997. Der Brite kenterte damals mit seiner Yacht 500 Meilen von der Antarktis entfernt und musste bei extremer Kälte fünf Tage ausharren, ehe er von der Australischen Navy gerettet wurde. Dabei verlor er zwei Zehen, aber nichts von seinem Enthusiasmus für das Extremsegeln …
www.teambullimore.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Wahl-Freiheit

Regatten 2024: In dieser Tabelle finden Sie alle Regatten, die heuer in Kroatien von heimischen ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Bildstein/Hussl

OeSV nominiert Olympiastarter*innen

Segelnationalteam Paris 2024

Ressort Regatta
Flughunde. Vor Marseille wird auf foilenden Kite-Boards um olympische Medaillen gekämpft. Für Österreich fetzt Valentin Bontus um den Parcours

Brett-Geschichten

Premierengast. Valentin Bontus wird im August bei der erstmals ausgetragenen olympischen Disziplin Formula ...

Ressort Regatta
Schlittenfahrt. Als Entschädigung für Kälte und Nässe bietet der Southern Ocean einen Adrenalinkick bei rasanten Downwind-Surfs. Sicherheit hat dabei oberste Priorität – Rettungsweste und Sicherheitsleine sind Pflicht

Gut gebrüllt

Clipper Race. Eine Regatta über den Southern Ocean ist das Ungemütlichste, das sich ein Hobbysegler antun ...

Ressort Regatta

Winterabenteuer in Punat

Die Winterpause gibt es in der Segelwelt keineswegs – im Gegenteil. Die Schweizer Segelliga und die ...