Stamm gewinnt Velux5Oceans

Nach beinahe 49 Tagen auf See holt sich der Schweizer den Gesamtsieg im Velux5Oceans

Was für ein Vorsprung: Mehr als 3.000 Meilen hatte sein nähester Konkurrent, der Japaner Kojiro Shiraishi, noch vor sich, als Bernard Stamm in Norfolk, Virginia, einlief, der Fünfte (und Letzte), Sir Robin Knox-Johnston, lag zu diesem Zeitpunkt gar mehr als 5.000 Meilen zurück.
48 Tage, 22 Stunden und 59 Minuten hatte Stamm für die 15.725 Meilen benötigt, wobei die Titelverteidigung nie in Gefahr war. Von Anfang an setzte sich der Schweizer vom Rest der Flotte ab und segelte ein einsames Rennen gegen die Zeit. Auch die erste Etappe hatte er mit einem Vorsprung von mehr als drei Tagen gewonnen.
Am Programm steht nun noch eine dritte Etappe, die die Velux-Skipper ab 15. April von Norfolk nach Bilbao führen wird und als „Sprint“ gilt. Wie auch immer sie ausgeht, der Gesamtsieg ist Stamm nicht mehr zu nehmen.
www.velux5oceans.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2018. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2018

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Bodensee Rund Um

Hunderte Segler machen sich Jahr für Jahr in den Abendstunden auf den hundert Kilometer langen Rundkurs um ...

Ressort Regatta

"Die Mischung macht’s!“

Florian Hofer, Obmann des Vereins Österreichische Segelbundesliga, im Interview über strategische ...

Ressort Regatta

Vereinte Kräfte

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5

Ressort Regatta

Kreuz und quer

Kornati Cup Revue, Ausgabe 4