Neues aus der Hausboot-Szene

Le Boat investiert über 10 Millionen Euro in den Ausbau des Angebots

Mehr zum Thema: Hausboot
Noch keinen Urlaub für 2013 geplant? Wie wäre es mit einer Hausboot-Fahrt!

Noch keinen Urlaub für 2013 geplant? Wie wäre es mit einer Hausboot-Fahrt!

Man muss mit der Zeit gehen. An dieses Motto scheint sich auch die TUI-Tochter Le Boat, der größte Hausboot-Anbieter Europas, zu halten, denn für 2013 kündigte man eine Reihe von Innovationen an. So werden 45 neue Boote buchbar sein sowie 72 Boote der bestehenden Flotte umfassend modernisiert, zudem gibt es neue Reisrouten, mit denen man speziell Freunde des Golfens und des Fischens ansprechen will. Wer auch unterwegs nicht auf Smartphone, iPad & Co verzichten will, kann in einigen französischen Revieren auf ein Schiff steigen, das mit WLAN ausgestattet ist. Und für die ganz Bequemen hat man auch etwas passendes parat, nämlich so genannte Péniche-Hotels. Das sind exklusive Schiffe, die einem feinen Boutique-Hotel ähneln und von einer dreiköpfigen Crew gesteuert werden; als Routen stehen Burgund,Rhônetal, Provence, Camarque und Languedoc-Roussillon zur Wahl. Klingt nach einem entspannten Urlaub auf dem Wasser.
www.leboat.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Abstecher in die Vergangenheit

Alle zwei Jahre wird in Stari Grad auf der Insel Hvar ein mehrtägiges Event organisiert, bei dem segelnde ...

Ressort News Reviere & Charter

Gekonnter Einkehrschwung

Kroatien-Spezialist Thomas Schedina, der die lokale Gastro-Szene so gut wie kaum ein anderer kennt, teilt ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien: Frist läuft aus

Dringender Handlungsbedarf für Eigner von Yachten unter kroatischer Flagge

Ressort News Reviere & Charter

Trockenkost

Der Wasserstand des Neusiedler Sees ist heuer besorgniserregend tief. Eine eigens eingerichtete Task Force ...

Ressort News Reviere & Charter

Mit Rat und Tat

Das österreichische Blauwasser-Paar Birgit Hackl und Christian Feldbauer initiierte im abgelegensten ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien erstattet Kurtaxe teilweise zurück

Eigner können sich 20 Prozent der Kurtaxe zurückholen - Rückerstattungsformular zum Download