Artikel zum Thema:

Ressort News
Als Superschwindler ging der Deutsche Möchtegern-Solist Bernt Lüchtenborg durch alle Medien, sein Projekt, zwei Mal um die Erde zu segeln, wollte er nach einer schöpferischen Pause dennoch durchziehen. Doch daraus wird nicht: Seine Sail2Horizons ist auf einem Felsen in der Mündung des Beaaglekanals vor der chilenischen Küste aufgelaufen und wurde dabei so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr geborgen wird. Lüchtenborg selbst erlitt einen Armbruch und wurde von der chilenischen Marine ins Krankenhaus geflogen. Angeblich hatte er keine Genehmigung, den Beagle-Kanal zu besegeln – mal sehen, wie er sich aus diesem Schlamassel rausredet. www.sail2horizons.com









 

Endstation I

„Lügenbaron“ Bernt Lüchentborg vor Chile gestrandet

Ressort News
Will nicht aufgeben: Lügenbold Lüchtenborg ist wieder auf See

Münchhausen unterwegs

Der als Schwindler enttarnte Deutsche Bernt Lüchtenborg segelt wieder

Ressort News
Und Tschüss: Lüchtenborg ist bei den meisten Seglern unten durch

Sex und Lügen

Lüchtenborg gesteht: Doppelte Solo-Nonstop-Weltumsegelung war riesiger Schwindel

Ressort News
Da war er noch guter Dinge ¿

Zu viel gewollt

Bernt Lüchtenborg muss seine doppelte Weltumsegelung abbrechen - mit Video!

Ressort Events

Filmshow Meereslust

Filmshow eines Weltumseglers in Bad Aussee

Ressort Events

DVD Meereslust

DVD des deutschen Weltumseglers Bernt Lüchtenborg

Ressort Events

Diavorträge: Meereslust

Multivision. Vom Geschäftsmann zum Weltumsegler