Bavaria 33sport und 37sport

Bavaria 33sport. Durch üppige Motorisierung Amphetamin am Wasser, dank Einpark-Joystick Baldrian in der Marina

Mehr zum Thema: Bavaria

Es gibt Boote, die von Natur aus recht vernünftig sind. Bavaria zählt prinzipiell dazu: flotte Boote ohne Schnickschnack und modische Kinkerlitzchen, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, solides Großserienniveau. Zielgruppe sind also nicht jene, die in der Marina um jeden Preis auffallen wollen, sondern einfach nur ein erschwingliches Boot haben wollen.
Es gibt Boote, die von Natur aus unvernünftig sind. Bavaria zählt prinzipiell nicht dazu, die getestete 33sport mit zwei 300-PS-Achtzylindern jedoch schon. Speziell in Kombination mit dem als Extra erhältlichen Axius-System – ein Joystick, der auch seitliches Einparken ermöglicht – bewegt man sich deutlich von der Basisversion weg. Speziell hinsichtlich Leistung und Komfort, natürlich auch beim Preis.

Aufputschmittel
Die zwei 350 MAG bilden die Topmotorisierung von Mercruiser, eine Alternative wären Achtzylinder von Volvo Penta mit 320 PS. Das geniale Axius-Einparksystem ist jedoch nur in Kombination mit Mercruiser-Motoren erhältlich.
2 x 300 PS sind im Vergleich zu der Minimumvariante mit 2 x 225 PS bzw. 2 x 182 PS (Diesel) recht üppig, dementsprechend geht was weiter: Knapp über 40 Knoten Höchstgeschwindigkeit waren mit leeren Tanks am GPS abzulesen, bei Cruisingspeed ist man mit etwa 30 Knoten unterwegs. Gute Werte, die in der Praxis auf ein harmonisches Fahrverhalten treffen. Natürlich handelt es sich hier um kein Powerboot mit schlankem Rumpf und extremem „V“-Rumpf, die Bavaria liegt jedoch satt am Wasser und lässt auch bei Vollgas keine Unruhe aufkommen, trotz spürbarer Leichtigkeit. Anders wird es klarerweise ab einer gewissen Seegangshöhe aussehen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 6/2008
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Lokalaugenschein. Beim Test am Gardasee konnte Roland Regnemer die unglaubliche Kraftentfaltung des elektrischen Porsche- Triebwerks im Frauscher 850 Fantom Air hautnah erleben

Der Zeit voraus

Richtungsweisend. Porsche und Frauscher haben gemeinsam ein Elektro-Motorboot entwickelt und damit in ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Entspannungsmoment. Der von Alexander Simonis und Maarten Voogd konstruierte Leopard Powercat 40 bewegt sich wie eine Sänfte über das Wasser

Kunst der Reduktion

Reinheitsgebot. Der Leopard 40 PC komplettiert die nun aus drei Modellen bestehende Palette und kann mit ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Angerichtet. Kaum Wind, wenige Boote am Wasser – beim Test der e801 am Starnberger See herrschten perfekte Bedingungen. Anblick und Anmutung von außen kennt man, im Inneren blieb mit der Umrüstung auf den Elektroantrieb kein Stein auf dem anderen

Schon sehr schnell

Elektrisierend. Wo Performance drauf steht, sind mehr als 40 Knoten drin. Auch wenn neuerdings Strom statt ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Markteintritt. Die SDX 290 ist nach den USA nun auch in Europa erhältlich. Das Spitzenmodell gibt es als Innen- und Außenborder-Version

In die Breite

Sea Ray SDX 290. Die US-Werft rundet ihr Angebot im Segment für hochwertige Bowrider nach oben ab. Das ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Gewichtskontrolle. Auf der SAY 42 ist alles aus Karbon gefertigt, was sich aus diesem Baustoff herstellen lässt, und die Yacht daher extrem leicht und leichtfüßig

Leichtigkeit des Seins

Neuauflage. Die Werft SAY Carbon Yachts hat ihrem Erfolgsmodell ein neues Unterwasserschiff spendiert und ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Wahlgeheimnis. Ob die 1212 Ghost Air oder die geschlossene Version besser bei den Kunden ankommt, wird sich erst weisen, fest steht, dass auch die offene Variante sehr praktikabel und funktionell ist

Offenes Geheimnis

Weltpremiere. Beim Yachting Festival in Cannes präsentierte die Frauscher Bootswerft die 1212 Ghost Air. ...