Drago Fiesta 660

Erfolgsrezept. Geräumiges Layout, sparsamer Diesel, preiswertes Boot. Eine Mixtur, die schmeckt? Von Robert Grünwald

Die Namen verleiten zum Verwechseln, die Produkte jedoch kaum: Zwischen Booten der norwegischen Draco-Werft und Drago, ihrem griechischen Namensverwandten, liegen Welten, nicht nur geografisch. Die Drago-Werft ist hierzulande noch ein Newcomer, der jedoch speziell in den derzeit wirtschaftlich schwachen Zeiten sehr interessante, weil preislich attraktive Produkte bietet. Die Produktpalette der 1969 gegründeten Werft umfasst sieben Boote von fünf bis neun Metern Länge, das getestete Fiesta 660 ist die neueste Entwicklung.
Kernphilosophie der griechischen Werft ist ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis, man bietet also recht viel Boot für wenig Geld, ohne Hardcore-Spartaner im Visier zu haben. Angepeilt werden Bootsfahrer, für die der schwimmende Untersatz alltagstauglich und vernünftig ausgestattet, aber preislich interessant sein soll. Reduktion aufs Wesentliche also, plus die Option, mit ein paar Goodies das Boot individuell aufzupeppen. Bugstrahlruder auf einem Siebenmeterboot? Kein Problem, ebenso wenig wie E-Ankerwinsch oder Fäkalientank.
Der Basispreis von 28.900 Euro (mit 3,0-l-Mercruiser und Alpha-One-Antrieb) ist also das Zugpferd im Drago-Stall. Für diesen Betrag bekommt man ein Boot mit Schlafplätzen für zwei Personen in einer Kajüte mit üppigen 1,60 Metern Stehhöhe.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 12/2003
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Drago Fiesta 660, Seite 1 von 2 Drago Fiesta 660, Seite 2 von 2
Drago Fiesta 660, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests

Elling E6

Werftchef Anton van den Bos pflegt einen sehr speziellen Zugang zum Thema Yachting. Sicherheit und die ...

Ressort Motorboottests

Bavaria SR36

Wie sich das zweite Modell der neu geschaffenen SR-Linie anfühlt und wo seine Vorzüge liegen

Ressort Motorboottests
PDF-Download

AMT 210 DC

Unkomplizierter trailerbarer Daycruiser, der mit einfachen, aber praktischen Lösungen überrascht und ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Jeanneau DB/43

Jeanneau wagt sich mit der DB/43 auf das hart umkämpfte Terrain der Luxus-Daycruiser und damit auf ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Leopard 46PC

Warum der neue Leopard 46 PC von Robertson & Caine auch unter anderen Namen erhältlich ist und wie es ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Bavaria SR41 HT

Bavaria betritt mit der neu geschaffenen RS-Linie Neuland und hat damit Erfolg: Die Verkaufszahlen sind ...