Frauscher 686 Lido

Retrotouch. Namen sind Schall und Rauch

Mit dem St. Tropez hat die Gmundener Segel- und Motorbootschmiede Frauscher ein klassisch aussehendes Runabout im Programm (das es auch in einer Elektroversion gibt), kürzlich stellte man mit dem Lido ein weiteres Objekt der Begierde vor. Letzteres überrascht durch Schlichtheit, der avantgardistische Look hat einen leichten Retrotouch, weil an Rennboote früherer Tage erinnernd. Nur der Name Lido scheint für das 6,86 m lange Boot ein bisserl „weich“. Statt Sand assoziiert man eher Titan, das passt besser zu Eckdaten und Performance: Mit der Topmotorisierung von 320 PS, die ein 5,7 l großer Benziner von Volvo Penta liefert, geht das Schifferl rund 47 Knoten. Es ist aber nicht der Topspeed, der einen vom Hocker reißt, sondern das geradezu überragende Kurvenverhalten. Bei Vollgas voll einschlagen, das überfordert normalerweise sowohl die Psyche des Piloten als auch den Rumpf. Beim Lido hingegen geht das ziemlich unaufgeregt vor sich, das Boot fetzt einfach in die Kurve, als ob es sich im Wasser festkrallen würde. So ist es wohl auch. Kavitieren tut hier nichts, nur der Speed sinkt ein bisserl. Das Lido fährt sich derart problemlos, dass es sich auch von echt zarter Frauenhand locker dirigieren lässt. Designer Georg Nissen hat offensichtlich ganze Arbeit geleistet.
Das Lido 686 wird im Handauflegeverfahren mit Isophtalsäureharz hergestellt.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2005
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Frauscher 686 Lido, Seite 0 von 1
Frauscher 686 Lido, Seite 1 von 1

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests

Boston Whaler 250 Outrage

Obwohl mit der DNA eines Offshore-Fischerbootes ausgestattet, bietet die wandelbare Yacht auch Komfort für ...

Ressort Motorboottests

EPY – Porträt aller Sieger

Diese fünf Modelle wurden in ihrer Kategorie zum European Powerboat of the Year gewählt

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Elling E6

Nach 17 Jahren der Entwicklung präsentiert die niederländische Werft Neptune Marine ihr neues Flaggschiff

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Azimut 66

Der neue Bestseller aus Italien bietet noch mehr Platz, Karbon-Aufbauten sowie Innovationen aus der ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Pershing 5X

Mit der ersten IPS-angetriebenen Pershing will die Luxuswerft neue Märkte erschließen

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Axopar 28C

Das European Powerboat of the Year überzeugt mit einem außergewöhnlichen Rumpf, der Wellen wie Butter ...