Frauscher 686 Lido

Retrotouch. Namen sind Schall und Rauch

Mit dem St. Tropez hat die Gmundener Segel- und Motorbootschmiede Frauscher ein klassisch aussehendes Runabout im Programm (das es auch in einer Elektroversion gibt), kürzlich stellte man mit dem Lido ein weiteres Objekt der Begierde vor. Letzteres überrascht durch Schlichtheit, der avantgardistische Look hat einen leichten Retrotouch, weil an Rennboote früherer Tage erinnernd. Nur der Name Lido scheint für das 6,86 m lange Boot ein bisserl „weich“. Statt Sand assoziiert man eher Titan, das passt besser zu Eckdaten und Performance: Mit der Topmotorisierung von 320 PS, die ein 5,7 l großer Benziner von Volvo Penta liefert, geht das Schifferl rund 47 Knoten. Es ist aber nicht der Topspeed, der einen vom Hocker reißt, sondern das geradezu überragende Kurvenverhalten. Bei Vollgas voll einschlagen, das überfordert normalerweise sowohl die Psyche des Piloten als auch den Rumpf. Beim Lido hingegen geht das ziemlich unaufgeregt vor sich, das Boot fetzt einfach in die Kurve, als ob es sich im Wasser festkrallen würde. So ist es wohl auch. Kavitieren tut hier nichts, nur der Speed sinkt ein bisserl. Das Lido fährt sich derart problemlos, dass es sich auch von echt zarter Frauenhand locker dirigieren lässt. Designer Georg Nissen hat offensichtlich ganze Arbeit geleistet.
Das Lido 686 wird im Handauflegeverfahren mit Isophtalsäureharz hergestellt.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2005
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Frauscher 686 Lido, Seite 0 von 1
Frauscher 686 Lido, Seite 1 von 1

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests

Marian M 800

Das auf E-Motorboote spezialisierte Familienunternehmen hat energieeffiziente Lebensführung zur Maxime ...

Ressort Motorboottests

Frauscher Fantom electric

Wolfgang und Paul Schmalzl tragen dem Trend zur Elektromobilität Rechnung und rüsteten ein Frauscher ...

Ressort Motorboottests

Cranchi E26 classic

Die kleinste Cranchi ist trailerbar und bestens geeignet für Ausflüge an die europäischen Binnenseen.

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Lex 790

Das zweite Boot von Nina und Christian Lex ist dank Schlupfkajüte und zahlreicher Motorisierungsvarianten ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Sealine F430

Die neuste Flybridge-Yacht der Hanse Gruppe ist ein solider Allrounder mit viel Wohnraum und sportlicher ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Aquila 44

Die in Übersee erfolgreichen Motorkatamarane nehmen Kurs auf Europa