Linssen DS 45

Normalerweise hüllen sich Linssens in Ölzeug und Südwester. Die Linssen DS 45 läßt auf Knopfdruck ihr Oberteil fallen und gewährt freizügig Einblicke. Von Robert Grünwald

Manche Yachten sind anders. Für die holländischen Linssens galt das schon immer, genauer gesagt seit 50 Jahren. Man hebt sich mit einer eigenen Spezies – dem robusten, wohnlichen Verdränger – und dem Werkstoff von der Masse ab. Grundsolide Boote verlangen nach einem grundsoliden Basismaterial weshalb bis vor kurzem alle Linssen-Yachten aus Stahl waren.
Bis vor kurzem, denn das kongeniale Linssen-Quartett an der Spitze der Firmenhierarchie hat mit dieser Tradition gebrochen. Eigentlich mit fast allen Traditionen: Die neue Linssen DS 45 ist erstens aus Glasfaserkunststoff, zweitens ein Gleiter und drittens ganz anders als alle anderen Linssen-Modelle. Man hat sämtliche Konventionen über den Haufen geworfen, spielt vor neuem Publikum und erntet Applaus.
Auf Segelyachten assoziiert man mit dem Anhängsel ”DS” in der Regel Deck-Salon, also Lebensraum mit Blick nach draußen. ”DS” auf einer Linssen steht beim ersten Nachdenken für Dutch Sturdy, weil sämtliche kleineren Modelle so heißen.
Keines von beiden gilt für die Linssen DS 45. Namensgebender Pate für das ”DS” in der Typbezeichnung ist der englische Konstrukteur Don Shead, der für Rumpf- und Unterwasserdesign verantwortlich zeichnet.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2000
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Linssen DS 45, Seite 1 von 4 Linssen DS 45, Seite 2 von 4
Linssen DS 45, Seiten 1/2 von 4
Linssen DS 45, Seite 3 von 4 Linssen DS 45, Seite 4 von 4
Linssen DS 45, Seiten 3/4 von 4

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests

Dominator Ilumen

Die Cadet V bietet auf nur 28 Metern sämtliche Annehmlichkeiten einer Superyacht

Ressort Motorboottests

SAY 29E Runaboat Carbon

Das 500 PS starke Elektromotorboot ist weltweit das schnellste seiner Klasse. Mit Kreisel-Batterien ...

Ressort Motorboottests

Nostalgie Mare

Nostalgia Yachts erschließt sich mit elektromotorisierten GfK-Booten im Mahagonilook eine interessante ...

Ressort Motorboottests

Sea Ray SLX-W 230

Im ersten Wakesurf-Boot von Sea Ray stecken jede Menge technischer Innovationen, zum Beispiel ein ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Treue Begleiter

Sieben handliche Schlauchboote von 2 bis 2,5 m Länge, jeweils mit passendem Außenborder, im Praxistest auf ...

Ressort Motorboottests

Regal 23 OBX

Die renommierte Familienwerft bringt erstmals ein Sportboot mit Außenborder auf den Markt – ein gelungenes ...