Solaris One 37

Ein Tag voller Überraschungen mit dem kleinsten Solaris-Modell

Mehr zum Thema: Solaris

Elegante Erscheinung: Solaris One 37

Performance-Cruiser-Cockpit mit reichlich Platz zum Arbeiten

Solaris steht für Qualität und Exklusivität und so war es lange Jahre den Superreichen vorbehalten, eine Yacht aus der am Ufer des Flusses Natissa in Aquilea gelegenen Serigi-Werft zu besitzen. In erster Linie wurden Custom- und Semicustom-Yachten bis 21 Meter gebaut und die Klientel rekrutierte sich zum Großteil aus ehemaligen Eignern einer Swan oder Oyster. Der Wechsel auf hohem Niveau ist typisch für Serigi und zugleich große Auszeichnung. Eine Solaris gilt in der Szene heute wie damals als Geheimtipp, geändert hat sich die Modellpalette. Früher beschränkte man sich auf den Bau von Custom-Yachten, kleinere Exemplare, wie die flotte Solaris 36, bildeten die Ausnahme. Seit vier Jahren bietet man parallel zur Custom- die One-Reihe an. Diese umfasst mittlerweile vier Serien-Yachten (One 37, 44, 48 und 60), mit der im September vom Stapel laufenden 41er werden es fünf sein.

Einzelgängerin
Serigi schlägt mit seiner One-Linie ein Brücke zwischen Regatta- und Fahrtenyacht und das verschafft ihr eine Sonderstellung am Markt. Betrachtet man die reinen Eckdaten, steht die Solaris One 37 in direkter Konkurrenz zur dänischen Xp 38: annähernd gleicher Preis, hochwertige Verarbeitung, tolle Segeleigenschaften. Tatsächlich spielen die beiden in anderen Ligen. Die Dänin ist in der Welt der leistungsorientieren, gewichtsoptimierten Regattayachten zu Hause, in der ein um 600 kg geringeres Gesamtgewicht über wohnlichem Ambiente steht. Die Italienerin hingegen kokettiert auf unprätentiöse Art mit der Welt der Schönen und Reichen. Flottes Segeln und schöner Wohnen sind für sie kein Widerspruch, sondern untrennbar miteinander verbunden. Mehr noch: Sie kann wahlweise leistungsfähiger Performance-Cruiser mit Karbonrigg, Blauwasseryacht oder komfortable Fahrtenyacht sein, je nachdem, wo man auf der Extrapreisliste Kreuzerln macht.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 5/2012.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Solaris One 37, Seite 1 von 6 Solaris One 37, Seite 2 von 6
Solaris One 37, Seiten 1/2 von 6
Solaris One 37, Seite 3 von 6 Solaris One 37, Seite 4 von 6
Solaris One 37, Seiten 3/4 von 6
Solaris One 37, Seite 5 von 6 Solaris One 37, Seite 6 von 6
Solaris One 37, Seiten 5/6 von 6

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Dufour 37

Warum die französische Werft mit diesem Modell in der 10-Meter-Klasse spielt und mit welchen neuen ...

Ressort Segelboottests

First 36

Die slowenische Seascape-Werft baut für Beneteau die First 36 und setzt die altbekannte Forderung nach ...

Ressort Segelboottests

Signora trifft Signorina

Vor 13 Jahren lief die erste Solaris One 60 vom Stapel, vor einem Jahr präsentierte die italienische Werft ...

Ressort Segelboottests

Neel 43

Die französische Werft besetzt mit ihrem neuen Trimaran eine Nische und spricht ein sportlich orientiertes ...

Ressort Segelboottests

Oceanis 34.1

Beneteau bringt mit einem zukunftsweisenden Modell Leben in die stark nachgefragte Zehn-Meter-Klasse und ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Solaris 50

2016 siegte die Solaris 50 bei der Wahl zu Europas Yacht des Jahres, kürzlich lief die Nachfolgerin vom ...