Ich überlebte das ISAF Sicherheitstraining :-)

Pyrotechnik Übung mit Handfackel, Fallschirmrakete und Rauchtopf.

Fesche Burschen!

Am Wochenende war es wieder soweit und celox sailing lud bei extremen Bedingungen zum begehrten ISAF Sicherheitstraining nach Seeham am Obertrumer See.
“Sehr zu empfehlen,” meint Ignaz und Harry Wolf, sportlicher Leiter vom OSC Grödig der das Training schon zum zweiten Mal macht und fügt hinzu: “Das gehört verpflichtend in die Skipperausbildung!” Das Sicherheitstraining läuft in zwei Teilen ab und beinhaltet sowohl theoretische Themen wir Mann über Bord, Schwerwettersegeln, Meteorologie und Sicherheitsausrüstung aber vor allem praktische Übungen.

So werden im Rahmen des Trainings Feuerlöschübungen durchgeführt, ein Fettbrand simuliert und spektakulär die Seenotraketen auf 350m Höhe gefeuert. “Der Rückstoß ist unglaublich,” meint Gerhard und schaut seiner Fallschirmrakete nach, die gerade über dem Obertrumer See verglüht. Auch der für die Helikopterbergungen so wichtige orange Rauchtopf wird bestaunt und über die mögliche Anwendung bei starkem Wind diskutiert.

Absolutes Highlight ist natürlich die Übung mit Schwimmweste und Rettungsinsel. “Ich hab es einfach nicht in die Rettungsinsel geschafft,” klingt einer der Teilnehmer etwas frustriert. Trotz körperlich guter Verfassung stellt er schnell fest, dass das Einsteigen in die Rettungsinsel nur im Team möglich ist. Die Außentemperatur von nur 6 Grad erledigt den Rest und zehrt an den Kräften wie auch der Wind, der die Insel immer wieder beutelt. In der Insel ist es eng und nur mühsam kann das Wasser in der Insel mit Schöpfkelle und Stiefeln gelenzt werden.

Auch über die verschiedenen Rettungswesten wird nach dem zweistündigen Überlebenskampf unter Trainingsbedingungen heftig diskutiert. “275N sind zu groß und ich kann meiner Crew mit dieser Weste nicht helfen,” ist zu hören. Auch die Wichtigkeit eines Schrittgurts wird betont und natürlich am eigenen Leib verspürt.

Beim gemeinsamen Manöverschluck werden dann die hart erarbeiteten ISAF Zertifikate verteilt. Diese sind 5 Jahr gültig und bescheinigen umfangreiches Wissen zum Thema Sicherheit auf See. Wichtiger jedoch ist der Eindruck, den die Übungen hinterlassen. Im Falle des Falles kann der Skipper auf das Gelernte zurückgreifen und somit etwas Ruhe in die ohnehin stressige Zeit während eines Notfalls bringen.

Wir danken allen Teilnehmern für die tolle Mitarbeit und die Diskussionen die wir gemeinsam führen konnten und wünschen, dass ihr das Gelernte nie im Notfall anwenden müsst.

ISAF Instructor,
Christian Kargl

Die nächsten Termine (Offshore Safety):

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Celox Sailing

Nächster Halt der Austrian Matchrace Tour ...

Ressort Celox Sailing
celox sailing rockt Linz

celox sailing ACADEMY rockt Linz

Ressort Celox Sailing

Hoch die Tassen!

Ressort Celox Sailing
Ein spannender Tag geht mit dem Clubfest im Hotel Werzer zu Ende!









 

Austrian Match Racing Tour Stage 1 - Velden

Ressort Celox Sailing

Weiße Flagge am Traunsee - der Alltag in ...