Mitreden!

Podiumsdiskussion zum Thema Risiko und Sicherheit bei Hochsee-Regatten

Mehr zum Thema: Round Palagruza Cannonball

Der Nautikverein sail attack veranstaltet gemeinsam mit dem Österreichischen Hochseeverband eine Podiumsdiskussion zum Thema:

“Wie viel Risiko ist gerade noch seemännisch?“
Datum: Dienstag, 18. Mai 2010
Zeit: 19:00 – 21:30
Ort: Segelschule Hofbauer, Wien 22, An der oberen Alten Donau 185

Liest man die Medienberichte über aktuelle Fahrtensegler-Regatten wie Round Palagruza Cannonball oder Kornati Cup, fragt man sich, ob die Teilnehmer 35-40 Knoten Wind mit dazugehörender Welle nicht gewachsen sind.
Liegt es an mangelnder Erfahrung und Routine, vielleicht auch Überschätzung der eigenen Fähigkeiten (Zitat YR) oder doch an marodem Material?
Ist es ein Zeichen guter Seemannschaft, wenn Mannschaften einen Schutzhafen aufsuchen und das Rennen abbrechen weil ihr Boot nicht hunderprozentig in Ordnung ist?
Wie verträgt sich der Mix von Regattaseglern und Fahrtenseglern bei so einer Regatta oder gar auf einem Boot?
Was ist dran am Klischee: Fahrtensegler schonen ihr Material und die Crew - Regattasegler sind\u00A0 Ehrgeizler und riskieren aus Jux und Tollerei ihr Material?
Entwickelt sich die Seemannschaft nicht gerade durch Impulse aus der Regattaszene weiter?
Wo können Fahrtensegler von den Regattaseglern lernen?
Wie können wir das Niveau in der österreichischen Fahrtenseglerregattaszene anheben und vielleicht sogar Teams an internationale Regatten wie Fastnet oder Sydney-Hobart heranführen?

Über solche und ähnliche Fragen soll an diesem Abend diskutiert werden,
Fotos und ein Kurzfilm über das Cannonball 2010 runden das Programm ab.

Moderation:
Jürgen Preusser (Sportredakteur beim Kurier, Segler, 3-facher RPC-Teilnehmer)

Einführungsstatements:
Markus Hofstätter (Regattasegler, Segeltrainer, 3xRPC und immer vorne dabei)
Wolfgang Becker (Vize-Präsident Hochseeverband, Prüfungsreferent ÖSV)

Es diskutieren:
Christian Kargl (Offshoreregattasegler, ISAF Sicherheitstrainer)
Heinz Ressl (sea-man-ship Austria, ISAF Sicherheitstrainer)
Herbert Koblmiller (Seefunkschule, Safety Team)
Christian Schifter (Pantaenius, 2-facher RPC-Teilnehmer)
Ronnie Zeiller (Veranstalter, Regattafahrtensegler)
noch nicht ganz sicher: Andreas Hanakamp

Die Veranstaltung soll live ins Web übertragen werden, Publikumsfragen per Internet inklusive. Die entsprechende URL findet sich in Kürze auf www.roundpalagruza.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort Events

Biograd Boat Show 2021

Die beliebte In-Water-Messe findet wie angekündigt statt und öffnet am 20. Oktober ihre Pforten

Ressort Events

Pannonia Sailing Week 2021

Am Neusiedler See werden zwei Langstreckenregatten zu einem coolen Event zusammengefasst

Ressort Events

Ocean Bay Tour

AWN veranstaltet Anfang Juni Elektroboot-Testtage in Mörbisch am Neusiedler See

Ressort Events

Webinar Leinenkuddelmuddel

Im nächsten Online-Seminar unserer erfolgreichen Reihe dreht sich alles um das Thema Tauwerk

Ressort Events

European Yacht of the Year Awards

Die wichtigsten Preise der nautischen Branche wurden heute vergeben, die Sieger-Yachten offiziell verkündet