Kindheitstrauma. Die private Jänner-Bilanz von Roland Duller

Wo geht’s lang? Außer dem Doyle-Raudaschl-Logo war nicht viel zu sehen. Florian Raudaschl fand es super

Gut, ein Motor muss sein, aber Messegimmicks wie elektrisch ausfahrbare Anker oder Cockpittische brauche ich nicht

Ich bin Technikskeptiker. Wurde von frühester Kindheit an dazu erzogen. Nicht von den Eltern, sondern von Yachten. Bis zehn dachte ich, dass Boote nur etwas für Mechaniker oder Diplomingenieure seien. Später reparierte ich Tomos, Buck-Diesel & Co gewissermaßen zum Frühstück. Heute sind die Motoren besser, geblieben ist die Skepsis gegenüber allem, was sich an Bord nicht mechanisch sondern elektrisch oder hydraulisch bewegt. 2008 war bei der Bewältigung des Traumas nicht hilfreich. Die Liste erlebter Gebrechen ist lang. Daher rate ich – speziell auf Yachten – zu einem ge\u00ADwissen Purismus. Glauben Sie mir, auch ohne technische Gimmicks gibt es genug zu reparieren.
Ist da jemand? 16. Dezember, Test der Sunbeam 30.1 am Nebel verhangenen Attersee. Die Sichtweiten lagen unter fünfzig Meter. Hätte Luis Gazzari mit unserem gewohnten Teleobjektiv fotografiert, würde eine weiße Wand die Aufmacherseite des Fahr\u00ADberichtes (Seite 34/35) zieren. Ein Weitwinkelobjektiv löste dieses Problem, ein anderes folgte postwendend. Wo bitte liegt unser Heimathafen? Florian Raudaschl deutete nach rechts, Man\u00ADfred Schöchl nach links. Komplett vernebelt. Schließlich half uns der Garmin-GPS mit Plotterfunktion aus der Patsche und brachte uns punktgenau nach Hause. Versöhnung mit der Technik am Jahresende.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Achteraus

Winter-Gedanken

Jänner 2023: Die persönliche Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Achteraus

Überraschungen

Dezember 2022: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Achteraus

Spaß muss sein

November 2022: Die persönliche Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort Achteraus

Doppeltes Hoppala

Oktober 2022: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Achteraus

Sorgenvolle Gedanken

September 2022: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Achteraus

Jahresringe

August 2022: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer