Happy Birthday, Sea Cloud

Ein legendärer Viermaster feiert seinen 80. Geburtstag

Mehr zum Thema: Sea Cloud

Seit acht Jahrzehnten ist die edle Sea Cloud auf allen Meeren unterwegs und hat in dieser Zeit nichts von ihrem Charme und ihrer Eleganz eingebüßt. Im Gegenteil: Trotz einer bewegten Vergangenheit mit vielen Besitzern präsentiert sich der Viermaster heute so schön wie nie zuvor.

1931 wurde die Yacht von dem reichen Wall Street Geschäftsmann Edward Francis Hutton als Privatyacht in Auftrag gegeben. Die Konstruktionsbüros Gibbs & Cox stellten sich der Herausforderung und erbauten das Meisterwerk auf der Germania Werft in Kiel. Nach ihrer Fertigstellung wurde das Schiff zuerst auf den Namen „Hussar II“ getauft.

Die Inneneinrichtung entstammte der Feder der damaligen Ehefrau Huttons, Lady Marjorie Merriweather Post. Diese Aufgabe sollte sie mindestens zwei Jahre beschäftigen.

Nach einer Zeit zogen Wolken über das Ehepaar und eine Scheidung folgte, woraufhin Hutton die Yacht seiner Ex-Frau überschrieb. In dieser Zeit ließ Marjorie aus der einstigen Hussar eine "Sea Cloud" werden. Nachdem die Amerikaner Ende 1941 aufgrund des Überfalls der Japaner auf Pearl Harbor in den Zweiten Weltkrieg eingetreten waren, begann die Navy, Privatyachten als Verstärkung zu akquirieren. Darunter auch die frisch getaufte "Sea Cloud", die nun ihrer Pracht entledigt und grau angestrichen wurde.
Nach Kriegsende ging es bergauf für die teuerste Luxusyacht der USA. Ganze vier Jahre dauerte die Wiederhererrichtung, bis sie 1949 mit einem Satz neuer Segel vollständig abgeschlossen war.

Anfang der 50er Jahre entschloss sich die bereits 78-jährige Besitzerin für den Verkauf ihres Schmuckstückes. Der Staatschef der Dominikanischen Republik Rafael Leonidas Trujillo Montinas fand sich als bereitwilliger Käufer und sorgte für eine sofortige Namensänderung in "Angelita".

Nach etlichen Besitzerwechseln und Bezeichnungsänderungen hat die Sea Cloud zu ihrem 80. Geburtstag endlich Ruhe gefunden; sie ist Aushängeschild des gleichnamigen Nobel-Kreuzfahrt-Unternehmens und schippert tausende Gäste pro Jahr ins Urlaubsglück.
www.seacloud.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...