Happy Birthday, Sea Cloud

Ein legendärer Viermaster feiert seinen 80. Geburtstag

Seit acht Jahrzehnten ist die edle Sea Cloud auf allen Meeren unterwegs und hat in dieser Zeit nichts von ihrem Charme und ihrer Eleganz eingebüßt. Im Gegenteil: Trotz einer bewegten Vergangenheit mit vielen Besitzern präsentiert sich der Viermaster heute so schön wie nie zuvor.

1931 wurde die Yacht von dem reichen Wall Street Geschäftsmann Edward Francis Hutton als Privatyacht in Auftrag gegeben. Die Konstruktionsbüros Gibbs & Cox stellten sich der Herausforderung und erbauten das Meisterwerk auf der Germania Werft in Kiel. Nach ihrer Fertigstellung wurde das Schiff zuerst auf den Namen „Hussar II“ getauft.

Die Inneneinrichtung entstammte der Feder der damaligen Ehefrau Huttons, Lady Marjorie Merriweather Post. Diese Aufgabe sollte sie mindestens zwei Jahre beschäftigen.

Nach einer Zeit zogen Wolken über das Ehepaar und eine Scheidung folgte, woraufhin Hutton die Yacht seiner Ex-Frau überschrieb. In dieser Zeit ließ Marjorie aus der einstigen Hussar eine "Sea Cloud" werden. Nachdem die Amerikaner Ende 1941 aufgrund des Überfalls der Japaner auf Pearl Harbor in den Zweiten Weltkrieg eingetreten waren, begann die Navy, Privatyachten als Verstärkung zu akquirieren. Darunter auch die frisch getaufte "Sea Cloud", die nun ihrer Pracht entledigt und grau angestrichen wurde.
Nach Kriegsende ging es bergauf für die teuerste Luxusyacht der USA. Ganze vier Jahre dauerte die Wiederhererrichtung, bis sie 1949 mit einem Satz neuer Segel vollständig abgeschlossen war.

Anfang der 50er Jahre entschloss sich die bereits 78-jährige Besitzerin für den Verkauf ihres Schmuckstückes. Der Staatschef der Dominikanischen Republik Rafael Leonidas Trujillo Montinas fand sich als bereitwilliger Käufer und sorgte für eine sofortige Namensänderung in "Angelita".

Nach etlichen Besitzerwechseln und Bezeichnungsänderungen hat die Sea Cloud zu ihrem 80. Geburtstag endlich Ruhe gefunden; sie ist Aushängeschild des gleichnamigen Nobel-Kreuzfahrt-Unternehmens und schippert tausende Gäste pro Jahr ins Urlaubsglück.
www.seacloud.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ich bin dann mal weg

Die Segelrebellen organisieren Hochseetörns für junge Menschen, die an Krebs erkrankt sind. Der ...

Ressort News

Nicht der Größte, der Wandlungsfähigste ...

Nautik-Händler Gerhard Ascherl im Interview über flexible Liefersysteme, seine unverbrüchliche Treue zur ...

Ressort News

Karla Schenk ist tot

Die legendäre Weltumseglerin hat ihre letzte Reise angetreten

Ressort News

Fährten in die Vergangenheit

Hundert Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs brachte der YC Braunau Simbach eine elfteilige, historisch ...

Ressort News

Trauer um einen Visionär

Firmengründer Josef Meltl verstarb am 16. Jänner überraschend im Alter von 79 Jahren

Ressort News

Frohes Neues Jahr!

Die Redaktion der Yachtrevue wünscht eine erfolgreiche Wassersport-Saison 2018