Tod auf der Gorch Fock

Schock: Eine junge Offiziersanwärterin stürzte aus der Takelage und starb

Mehr zu den Themen: Gorch Fock, Segelschulschiff

Im August löste das berühmte Segelschulschiff Gorch Fock in Kiel die Leinen um sich auf eine der längsten Ausbildungsfahrten in der Geschichte der Dreimastbark zu machen, an Bord befanden sich 229 Besatzungsmitglieder.
Nun wurde bekannt, dass eine Offiziersanwärterin bei einem Unfall im brasilianischen Salvador de Bahia ums Leben gekommen ist. Die 25-Jährige stürzte bei Enterübungen im Hafen aus der Takelage auf das Deck und verletzte sich dabei so schwer, dass sie in einem Krankenhaus starb.
Es handelt sich um den insgesamt sechsten tödlichen Unfall an Bord, seit die Gorch Fock 1958 in Dienst gestellt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Unklare Verhältnisse

Ressort News

Reifeprüfung

Die Rolle des Skippers ist mit viel Arbeit und noch mehr Verantwortung verbunden. Wer sich zum ersten Mal ...

Ressort News

Wo die wilden Katzen wohnen

Robertson & Caine zählt zu den erfolgreichsten Bootsbau-Unternehmen der Welt. Unter der Marke Leopard ...

Ressort News

Heißes Eisen

Grillen liegt auch auf See im Trend. Heino Huber, Spitzenkoch aus Vorarlberg, verrät, welche Fehler es ...

Ressort News

Schwimmender Garten

Frische Kräuter bringen Abwechslung in die Bordküche und sind gar nicht so schwierig zu ziehen. Worauf es ...

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...