Tod auf der Gorch Fock

Schock: Eine junge Offiziersanwärterin stürzte aus der Takelage und starb

Mehr zu den Themen: Gorch Fock, Segelschulschiff

Im August löste das berühmte Segelschulschiff Gorch Fock in Kiel die Leinen um sich auf eine der längsten Ausbildungsfahrten in der Geschichte der Dreimastbark zu machen, an Bord befanden sich 229 Besatzungsmitglieder.
Nun wurde bekannt, dass eine Offiziersanwärterin bei einem Unfall im brasilianischen Salvador de Bahia ums Leben gekommen ist. Die 25-Jährige stürzte bei Enterübungen im Hafen aus der Takelage auf das Deck und verletzte sich dabei so schwer, dass sie in einem Krankenhaus starb.
Es handelt sich um den insgesamt sechsten tödlichen Unfall an Bord, seit die Gorch Fock 1958 in Dienst gestellt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...