Tod auf der Gorch Fock

Schock: Eine junge Offiziersanwärterin stürzte aus der Takelage und starb

Mehr zu den Themen: Gorch Fock, Segelschulschiff

Im August löste das berühmte Segelschulschiff Gorch Fock in Kiel die Leinen um sich auf eine der längsten Ausbildungsfahrten in der Geschichte der Dreimastbark zu machen, an Bord befanden sich 229 Besatzungsmitglieder.
Nun wurde bekannt, dass eine Offiziersanwärterin bei einem Unfall im brasilianischen Salvador de Bahia ums Leben gekommen ist. Die 25-Jährige stürzte bei Enterübungen im Hafen aus der Takelage auf das Deck und verletzte sich dabei so schwer, dass sie in einem Krankenhaus starb.
Es handelt sich um den insgesamt sechsten tödlichen Unfall an Bord, seit die Gorch Fock 1958 in Dienst gestellt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...