Alinghi kommt an den Traunsee

Ernesto Bertarelli will fliegen lernen und steigt mit einem Team in die GC32-Klasse ein

Mehr zum Thema: Traunsee
Alinghi kommt an den Traunsee

Rechtzeitig für das Segelsportjahr 2015 gelang der Bullit GC32 Racing Tour ein Sensationscoup. Eines der weltweit wohl bekanntesten Segelteams, das Team Alinghi, konnte als Teilnehmer für die GC32 Racing Tour gewonnen werden und wird auch im Rahmen des GC32 Austria Cup am Traunsee (27.-31. Mai 2015) zu bewundern sein.
Alinghi wurde vom Schweizer Ernesto Bertarelli im Jahr 2000 gegründet und gewann bereits 2003, als erstes europäisches Schiff, den weltberühmten America’s Cup und konnte sich damit gleich in zweifacher Hinsicht in die Geschichtsbücher eintragen. Alinghi war nicht nur das erste Team, das bereits bei seinem ersten Antreten den America’s Cup gewinnen konnte sondern auch das erste europäische Team, das die prestigeträchtigste Regatta der Welt gewann.
Als Ausrichter des darauf folgenden America’s Cup 2007 konnte das Schweizer Team, das unter der Flagge der Société Nautique de Genève segelt, den Erfolg in einem spannenden Kampf gegen das Emirates Team New Zealand wiederholen.
„Während unseren zahlreichen Abenteuern und Erfahrungen blieb unsere Leidenschaft für hochmoderne, neue Technologien ungetrübt. Da liegt es auf der Hand, dass wir mit der GC32-Klasse einen weiteren Schritt in der Evolution des Segelsports machen wollen. In drei Dimensionen zu segeln wird eine große Herausforderung für uns und sehr aufregend. Die Tatsache, dass die GC32 eine One-Design-Katamaran Klasse ist, ist sehr wichtig für mich. Das heißt, dass es auf der Tour nicht darauf ankommen wird, wer das beste Equipment hat, sondern welche Crew am besten am Wasser zusammenarbeitet“, blickt Besitzer Ernest Bertarelli gespannt voraus.
Die Alinghi 2015 GC32 Crew wird mit folgendem Team antreten: Ernesto Bertarelli (Helm), wird sich die Aufgaben mit Morgan Larson teilen, Nicolas Charbonnier (Tactician), Pierre-Yves Jorand (Mainsail), Nils Frei (Trim) & Yves Detrey (Bow).
Auch Veranstalter Christian Feichtinger von PROFS Consulting freut sich bereits darüber das Team Alinghi im Salzkammergut begrüßen zu dürfen: „Mit Alinghi und Ernesto Bertarelli kommt eines der besten und auch bekanntesten Segelteams der Welt zu uns an den Traunsee. Es freut mich sehr, dass wir nach Larry Ellison, Russell Coutts, Jimmy Spithill und Tom Slingsby (Team Oracle) nun auch mit Ernesto Bertarelli und Alinghi einen zweifachen Gewinner des America ́s Cup am Traunsee, im Salzkammergut begrüßen dürfen.
Ernesto hat als erster Europäer den America ́s Cup auf unseren Kontinent geholt. Unvergessen sein Erfolg beim Cup 2003 in Neuseeland wo er gemeinsam mit Russell Coutts den Kiwis den Cup aus dem Hauraki-Golf vor Aukland entführt hat. Mit der Organisation des 32. Americas Cups in Valencia 2007 machte er den Cup zum weltweiten Medienereignis und mit seinen Erfolgen, gemeinsam mit Morgan Larsson in der Extreme Sailing Series, ist er sicher einer Top-Favoriten für den GC32-Austria Cup.“

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...