Laser-WM 2008, Terrigal, Australien, Endergebnis

Andreas Geritzer scheitert bei der Laser-WM in Australien an der A-Kader-Hürde

Sein Nationenticket hat er schon seit der WM 2007 in der Tasche, bei der WM 2008 wollte Andreas Geritzer eine A-Kader-Leistung ersegeln und sich damit beim ÖOC für Qingdao empfehlen. Doch daraus wurde nichts: Geritzer kam im australischen Terrigal von Beginn an nicht in die Gänge und schaffte als 56. nach der Qaulifikationsserie nicht einmal den Sprung in die Goldflotte. „Ich bin extrem enttäuscht und muss diese Pleite erst verdauen“, kommentierte Geritzer, „was hier abgelaufen ist, ist einzig und alleine auf meinen Mist gewachsen, sehr frustrierend, aber noch lange nicht das Ende. Ich will unbedingt zu meinen dritten Olympischen Spielen und brenne auf eine Wiedergutmachung.“ Die kann er auf europäischen Gewässern leisten, die nächste Quali-Chance bietet sich Mitte März in Palma de Mallorca bei der Trofeo Princessa Sofia.
Die zehn Nationentickets, die in Terrigal noch vergeben wurden, gingen an Korea, Japan, Malaysien, Singapur, Venezuela, Russland, Ungarn, Guatemala, die Dominikanische Republik und die Schweiz.
Als strahlender Sieger präsentierte sich Titelverteidiger Tom Slingsby, der bei durchwegs starkem Wind eine überzeugende Leistung in seinem Heimatrevier zeigte und mit 2 Punkten Vorsprung auf den Argentinier Julio Alsogaray gewann. Gecoacht wird der 23-jährige Slingsby übrigens seit mehr als vier Jahren von Arthur Brett, dessen Bruder Bob einst Boris Becker zur Nummer 1 im Tennis machte. Und wie kommentierte Slingsby seinen Triumph? „Jetzt beginnt meine Diät für China!“ Für die zu erwartenden Leichtwindbedingungen vor Qingdao will der Australier nämlich mindestens sechs Kilo abspecken …
http://aus08.laserinternational.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...