Panerai Transat Classique

Regatta für Nostalgie-Yachten führt von Lanzarote nach Martinique

Bei der Panerai Transat Classique treten Yachten aus unterschiedlichen Epochen gegeneinander an

Bei der Panerai Transat Classique treten Yachten aus unterschiedlichen Epochen gegeneinander an

Gestern, am 7. Jänner 2015, stachen vor Lanzarote zahlreiche klassische und historische Yachten zur Panerai Transat Classique 2015 in See, einer Wettfahrt, die nach mehr als 2.800 Seemeilen auf der anderen Seite des atlantischen Ozeans in Fort-de-France auf Martinique enden wird.
Drei Jahre nach dem Sieg der Bermuda-Ketsch White Dolphin vor der Insel Barbados stellten sich die Teilnehmer erneut dieser Herausforderung und rittern dabei nicht nur um Punkte und Plätze sondern auch um eine exklusive Uhr aus den Kollektionen von Officine Panerai.
"Wettsegeln erzeugt Adrenalinstöße, die nur kennenlernt, wer an seine Grenzen geht. Und wenn sich die Faszination des Segelns mit dem Zusammenhalt einer auf ein gemeinsames Ziel eingeschworenen, perfekt harmonierenden Crew verbindet, gibt es keinen schöneren Wettkampfort als den Ozean", sagte Olivier Pécoux, Präsident des Pariser Atlantic Yacht Clubs, der die Regatta seit ihrer ersten Auflage mit technischer und organisatorischer Unterstützung der Comet Organisation veranstaltet.
Das Feld setzt sich aus Yachten unterschiedlicher Größe und aus verschiedenen Epochen der Geschichte des Segelsports zusammen. Ihr ältestes Mitglied ist der außergewöhnliche Gaffelschoner Adventuress, den der legendäre schottische Konstrukteur William Fife III im Jahr 1924 baute. Mit einer Länge von 31 Metern ist die Adventuress die zweitlängste Yacht nach der über 40 Meter langen, 1931 ebenfalls von Fife entworfenen Altair. Auch die New Yorker Designlegende Olin Stephens ist durch die 1971 gebaute Amazon und die Slup Gweneven aus dem Jahr 1975 bei der Regatta vertreten. Mit dabei ist auch ein regelmäßiger Teilnehmer der Panerai Classic Yachts Challenge: The Blue Peter, ein eleganter Marconi-Kutter aus dem Jahr 1930.
Ende Januar sollten alle Yachten den Zielhafen auf Martinique erreicht haben, detaillierte Informationen finden sich auf www.paneraitransatclassique.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2020. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2020

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...

Ressort Regatta

Krisenmanagement

Das OeSV-Nationalteam konnte trotz Pandemie in Portugal und Italien umfangreiche Trainingseinheiten ...