Qingdao International Regatta

Erste große Regatta im Olympiarevier 2008

Qingdao ruft und alle kommen: 462 Seglerinnen und Segler, 223 Betreuer, 50 ISAF Race Officials, 300 akkreditierte Medienvertreter, tausende freiwillige Helfer. Die Qingdao International Regatta, eine ISAF Grade 2 Veranstaltung, ist das erste Test-Event für die Olympischen Spiele in China und steht dementsprechend im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Beeindruckend: Das Qingdao Olympic Sailing Centre ist bereits jetzt, zwei Jahre vor den Spielen, so gut wie fertig. Man erinnere sich im Gegensatz dazu an Athen … „Noch nie zuvor war ein Olympisches Organisations-Komitee so früh dran“, streut auch ISAF-Vizepräsident David Kellett den Chinesen Rosen, „die Location hier ist einfach fantastisch.“
Seit gestern laufen die Wettfahrten für acht der elf olympischen Klassen, am Mittwoch, den 30. August sollen die Medal Races der besten Zehn stattfinden; das Format der Regatta entspricht jenem der Olympischen Segelbewerbe.

Das österreichische Team, das bereits seit einer Woche vor Ort trainiert hat und das Revier als äußerst anspruchsvoll bezeichnet, lieferte einen durchwachsenen Auftakt. Nach zwei Wettfahrten liegt das 470er-Team Matthias Schmid/Florian Reichstädter auf Rang 26, Lasersegler Andreas Geritzer mit Frühstart auf Rang 29. Etwas besser die beiden 49er-Mannschaften: 12. Nico Delle-Karth/Nico Resch, 15. Christoph Sieber/Clemens Kruse. Beste einmal mehr Sylvia Vogl und Carolina Flatscher, die mit Rang drei ausgezeichnet begannen und im Zwischenklassement als Zehnte platziert sind. Roman Hagara/Hans Peter Steinacher und Thomas Zajac/Thomas Czajka greifen im Tornado ab heute ins Geschehen ein.
www.2006qdregatta.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Wahl-Freiheit

Regatten 2024: In dieser Tabelle finden Sie alle Regatten, die heuer in Kroatien von heimischen ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Bildstein/Hussl

OeSV nominiert Olympiastarter*innen

Segelnationalteam Paris 2024

Ressort Regatta
Flughunde. Vor Marseille wird auf foilenden Kite-Boards um olympische Medaillen gekämpft. Für Österreich fetzt Valentin Bontus um den Parcours

Brett-Geschichten

Premierengast. Valentin Bontus wird im August bei der erstmals ausgetragenen olympischen Disziplin Formula ...

Ressort Regatta
Schlittenfahrt. Als Entschädigung für Kälte und Nässe bietet der Southern Ocean einen Adrenalinkick bei rasanten Downwind-Surfs. Sicherheit hat dabei oberste Priorität – Rettungsweste und Sicherheitsleine sind Pflicht

Gut gebrüllt

Clipper Race. Eine Regatta über den Southern Ocean ist das Ungemütlichste, das sich ein Hobbysegler antun ...

Ressort Regatta

Winterabenteuer in Punat

Die Winterpause gibt es in der Segelwelt keineswegs – im Gegenteil. Die Schweizer Segelliga und die ...