Rekord beim Barcelona World Race

Thomson und Ribes segelten in Bestzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Am 31. Dezember starteten sieben Zweier-Teams in das Barcelona World Race, nun gibt es bereits den ersten Rekord zu vermelden. Das führende Duo Alex Thomson und Pepe Ribes erreichte in 2 Tagen, 5 Stunden und 50 Minuten Gibraltar und legte die 538 Meilen lange Strecke damit in einer neuen Bestzeit zurück. Geschlagen wurde quasi die eigene Marke der Yacht: Die Hugo Boss, ein VPLP/Verdier-IMOCA Design, das 2010 vom Stapel gelaufen war, hatte den bis dato bestehenden Rekord unter dem Namen Virbac-Paprec 3 beim Barcelona World Race 20107/11 aufgestellt, Skipper waren die Franzosen Jean-Pierre Dick und Loick Peyron gewesen.
www.barcelonaworldrace.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2020. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2020

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...

Ressort Regatta

Krisenmanagement

Das OeSV-Nationalteam konnte trotz Pandemie in Portugal und Italien umfangreiche Trainingseinheiten ...