Rekord beim Barcelona World Race

Thomson und Ribes segelten in Bestzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Am 31. Dezember starteten sieben Zweier-Teams in das Barcelona World Race, nun gibt es bereits den ersten Rekord zu vermelden. Das führende Duo Alex Thomson und Pepe Ribes erreichte in 2 Tagen, 5 Stunden und 50 Minuten Gibraltar und legte die 538 Meilen lange Strecke damit in einer neuen Bestzeit zurück. Geschlagen wurde quasi die eigene Marke der Yacht: Die Hugo Boss, ein VPLP/Verdier-IMOCA Design, das 2010 vom Stapel gelaufen war, hatte den bis dato bestehenden Rekord unter dem Namen Virbac-Paprec 3 beim Barcelona World Race 20107/11 aufgestellt, Skipper waren die Franzosen Jean-Pierre Dick und Loick Peyron gewesen.
www.barcelonaworldrace.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2019. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2019

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Der Lieferant

Der Vorarlberger Arthur Thüringer vermietet erstklassige Schlauchboote, hat sich international einen Namen ...

Ressort Regatta

Die Uhr tickt

Mit dem 49er-Duo Benjamin Bildstein und David Hussl hat das dritte OeSV-Team ein Olympiaticket gelöst. Wer ...

Ressort Regatta

Wettlauf der Titanen

Bei der Brest Atlantiques traten erstmals vier Ultim-Trimarane bei einer Langstreckenregatta an. Sie ...

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Fünf brandneue, foilende IMOCA60 absolvierten ihren letzten großen Test vor der Vendée Globe, Apivia ...