Rekord beim Barcelona World Race

Thomson und Ribes segelten in Bestzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Die Hugo Boss rauschte in Rekordzeit nach Gibraltar

Am 31. Dezember starteten sieben Zweier-Teams in das Barcelona World Race, nun gibt es bereits den ersten Rekord zu vermelden. Das führende Duo Alex Thomson und Pepe Ribes erreichte in 2 Tagen, 5 Stunden und 50 Minuten Gibraltar und legte die 538 Meilen lange Strecke damit in einer neuen Bestzeit zurück. Geschlagen wurde quasi die eigene Marke der Yacht: Die Hugo Boss, ein VPLP/Verdier-IMOCA Design, das 2010 vom Stapel gelaufen war, hatte den bis dato bestehenden Rekord unter dem Namen Virbac-Paprec 3 beim Barcelona World Race 20107/11 aufgestellt, Skipper waren die Franzosen Jean-Pierre Dick und Loick Peyron gewesen.
www.barcelonaworldrace.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Krönender Abschluss

Beim hochkarätig besetzten Rolex Swan Cup glänzten das österreichische Stella-Maris-Team sowie andere ...

Ressort Regatta

Einsame Kämpfer

Seit Anfang September läuft mit dem Golden Globe Race ein Retro-Rennen im Geist der Pioniere, das solo und ...

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...