Saisonstart für C-Quadrat Astro

Astro Sailingteam startet mit neu designter TP52 C-Quadrat Astro und neuem Großschottrimmer in die Saison

Jahr der Wahrheit für das Astro-Sailingteam. Nachdem die Burschen um Rainer Wilhelm im Vorjahr mitten in der Saison in den Breitling Medcup eingestiegen sind, wird die C-Quadrat Astro heuer erstmals die komplette Saison in der Formel 1 des Hochseesegelsports bestreiten. Die Erwartungen sind hoch, zumal man sich im abgelaufenen Jahr speziell zu Saisonende bei den TP52-Regatten vor Ibiza und Lanzerote über Achtungserfolge freuen durfte.

Aufbruchstimmung signalisiert auch das neue blau-weiße Design, das die Linien der TP52 besser zur Geltung bringt. Rainer Wilhelm kam damit dem Wunsch der Hauptsponsoren (C-Quadrat und Aspecta) nach, die ein spektakuläreres Aussehen wünschten, wobei jeweils eine Schiffshälfte mit dem entsprechenden Sponsorlogo gebrandet wurde.
Zur fetzigen Optik kommt ein prominenter Neuzugang: Der 36jährige Kroate Karlo Kuret, ehemaliger Finnsegler (Vierter bei den Spielen in Athen) und Trimmer beim America’s-Cup-Syndykat +39, wurde für die gesamte Saison als Großschottrimmer verpflichtet.
Mitte Februar wurde die neue Segelgarderobe getestet und Feinabstimmungen vorgenommen. Christian Binder, Steuermann und Segelmacher in Personalunion, begründet den Umstieg von Kevlar-Kohle- auf reine Kohlefaser-Segel mit Gewichtsersparnis und höherer Formstabilität. Die geringere Lebensdauer tangiert in dieser Liga niemanden. Weitere Änderungen betreffen das Design. Die neuen Vorsegel sind noch flacher geschnitten, so soll die C-Quadrat Astro noch besser Höhe laufen und sich weniger schnell negativer Druck aufbauen, denn ab neun bis zehn Knoten wird bereits mit dem Achterstag gearbeitet.
Derzeit wird mit alten Segeln ein intensives Manövertraining abgespult, die neue Garnitur kommt wieder ab Mitte März zum Einsatz, wenn gemeinsam mit Sparringpartnern die Bootsgeschwindigkeit optimiert wird. Die erste Testregatta beginnt am 1. April vor Palma, der Breitling Med Cup startet am 22. Mai in Punta Ala.
www.astrosailing.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...