Soling Masters Weltmeisterschaft

Bei der Soling Masters WM am Attersee holte Carl Auteried den Titel

Bei der vom UYC Attersee ausgerichteten Soling Zipfer Trophy, die für elf Mannschaften auch als Masters Weltmeisterschaft gewertet wurde, gibt es einen Doppelsieg für Österreich zu vermelden. Trotz zweier Flautentage – es nutzte nicht einmal, dass Wettfahrtleiter Gert Schmidleitner die Teilnehmer zu einem Antreten im Morgengrauen (5 Uhr 15!) zwang – konnten die erforderlichen fünf Wettfahrten gesegelt werden, wobei der drehende Wind den Aktiven höchste Konzentration abverlangte. Kurios der dritte Durchgang am Sonntag: In der Hitze des Gefechts verwechselten die Führenden die graue, rechteckige Boje eines Fischers mit den gelben Regattabojen, die allesamt das Zipfer Logo des Sponsors trugen. Das halbe Feld folgte den Führenden um diese falsche Boje. Erst einige Minuten später, als aufmerksamere Konkurrenten zur richtigen Tonne segelten, erkannten die Unglücksraben ihren Fehler …

Bemerkenswert auch das einzige Damenteam im Feld, Constanze Hummelt/ Alexandra Wollner und Antonia Ochsner (alle UYCAs), die in dieser Wettfahrt zur Halbzeit führten und als Vierte über die Ziellinie fuhren. Für die drei gut aussehenden jungen Damen eine tolle Leistung, bedenkt man, dass ihr Mannschaftsgewicht deutlich unter den in der Soling Klasse üblichen 350 Kilo liegt.
Am Ende der spannenden Serie lagen zwei heimische Teams punktegleich voran: Carl Auteried (SCK)/ Martin Kendler (SCK)/Udo Moser (UYCAs) sowie Michael Farthofer (UYCAs)/Christian und Richard Holler (SCK). Der Titel ging auf Grund zweier Tagessiege an Evergreen Carl Auteried, der damit seine ohnehin umfangreiche Medaillensammlung wieder einmal erweiterte.
Trost für Farthofer: Er gewann mit einem Punkt Vorsprung auf Auteried die „Zipfer-Soling-Trophy“, die Gesamtwertung in der offenen Klasse ohne Alterslimit.
Ergebnisse unter www.uycas.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Österreichische Jugendmeisterschaften 2017

Der Yachtclub Breitenbrunn ist heuer Gastgeber für die wichtigste nationale Nachwuchs-Regatta

Ressort Regatta

Neuer Gastgeber

Die Segel-Bundesliga macht erstmals im YC Breitenbrunn Stopp, Olympiamedaillengewinner Thomas Zajac ist ...

Ressort Regatta

Vorschau Kieler Woche

Demnächst startet das Festival der Segler im Norden Deutschlands

Ressort Regatta
 

Kornati Cup 2017 in Bildern