Technisches Problem auf Groupama 3

Technische Probleme bei Groupama 3 verzögern Rekordversuch

So hat er sich das nicht vorgestellt: Seit 6. Dezember lauert Franck Cammas in der Bretagne im Stand-by-Modus auf ein günstiges Wetterfenster um die Jagd auf die Jules Verne Trophy für die schnellste Weltumsegelung zu eröffnen. Derzeit hält Bruno Peyron mit 50 Tagen die Bestzeit, aufgestellt 2005 auf Orange II . Cammas 31,5 Meter langer Feger Groupama 3 wurde von allen Experten das Potenzial bescheinigt, als erste Segelyacht unter 50 Tagen zu bleiben. Doch nun stellte sich bei einer letzten technischen Überprüfung heraus, dass die gekrümmten, auftriebserzeugenden Steckschwerter des Tris delaminieren. „Wir hatten zwei Varianten zur Wahl“, diktierte ein enttäuschter Cammas der Presse, „entweder den Schaden behelfsmäßig zu reparieren und das nächste Wetterfenster nutzen, oder die Schwerter neu fertigen zu lassen und die Sache zu verschieben. Wir haben uns für zweitere Lösung entschieden. Denn wenn wir Orange II schlagen wollen, müssen wir 100 Prozent geben können." Da hat er wohl recht.
www.cammas-groupama.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...