Wieder Ausfall beim Transat

Damenteam mit österreichischem Sponsor muss mit Ruderschaden aufgeben

Die Liste der Teilnehmer, die beim Transat Jacques Vabre das Ziel nicht erreichen werden, ist bereits lang, nun gibt es einen neuen Ausfall zu vermelden. Das Damen-Duo Anna-Maria Renken und Jakica Jesish, das vom österreichischen Unternehmen celox gesponsert wird, beendete das Rennen vorzeitig, weil ein Ruder brach. Zunächst wollten die beiden, die mit dem havarierten Boot die Azoren ansteuerten, mit einem Ersatzruder weitermachen, doch es stellte sich heraus, dass dieses nicht in einer akzeptablen Zeit verfügbar gewesen wäre. Deshalb gaben sie schweren Herzens die Aufgabe bekannt.
www.transat-jacques-vabre.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...