Wieder Ausfall beim Transat

Damenteam mit österreichischem Sponsor muss mit Ruderschaden aufgeben

Die Liste der Teilnehmer, die beim Transat Jacques Vabre das Ziel nicht erreichen werden, ist bereits lang, nun gibt es einen neuen Ausfall zu vermelden. Das Damen-Duo Anna-Maria Renken und Jakica Jesish, das vom österreichischen Unternehmen celox gesponsert wird, beendete das Rennen vorzeitig, weil ein Ruder brach. Zunächst wollten die beiden, die mit dem havarierten Boot die Azoren ansteuerten, mit einem Ersatzruder weitermachen, doch es stellte sich heraus, dass dieses nicht in einer akzeptablen Zeit verfügbar gewesen wäre. Deshalb gaben sie schweren Herzens die Aufgabe bekannt.
www.transat-jacques-vabre.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei

Ressort Regatta

Starboot-Staatsmeisterschaft

Florian Raudaschl (UYC Wolfgangsee) holt mit seinem Vorschoter Michael Fischer (UYC As) erstmals ...