Alte Donau

Einmalig. Mit der U-Bahn ins Segelrevier? In der Weltstadt Wien ist das ein selbstverständliches Vergnügen, denn die Alte Donau liegt nur sieben Stationen vom Stephansplatz entfernt. Von Judith Duller-Mayrhofer

Mehr zum Thema: Alte Donau

Der Kontrast könnte nicht größer sein. Vor der Skyline des modernsten Stadtviertels Wiens, vor markanten Hochhäusern und durchgestylten Bürotürmen plätschert das Wasser der Alten Donau in einer gewachsenen Form. Natürliche Einbuchtungen, Inseln, Halbinseln, geschützte Plätzchen unter weit herabhängenden Weidenzweigen, gesäumt von kleinen Strandhäusern, manche architektonisch kühn, die meisten altmodisch-nostalgisch, die Gärten verwildert oder gepflegt, in jedem Fall geliebt von ihren Besitzern, die hier die sprichwörtliche Idylle in der Großstadt genießen. Reiher sind zu sehen, Schildkröten, Biber und Bisamratten, Eisvögel und Rallen, und unter dem Ruderhaus der Bootsvermietung wohnt seit Jahren ein riesiger Wels. Unglaublich.
Fast acht Kilometer ist das Gewässer lang und bis zu einem halben Kilometer breit, vom Wasserpark beim Nordbahndamm bis zur Wagramer Straße wird sie Obere, danach Untere Alte Donau genannt. 1.600 Boote sind erfasst, der Großteil natürlich Ruder-, Elektro- und Tretboote, aber erst die weißen Segel geben der Alten Donau jenes Flair, das einen aus dem Alltag holt und in Urlaubslaune versetzt, und auch davon gibt es genug.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2006
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Alte Donau, Seite 1 von 9 Alte Donau, Seite 2 von 9
Alte Donau, Seiten 1/2 von 9
Alte Donau, Seite 3 von 9 Alte Donau, Seite 4 von 9
Alte Donau, Seiten 3/4 von 9
Alte Donau, Seite 5 von 9 Alte Donau, Seite 6 von 9
Alte Donau, Seiten 5/6 von 9
Alte Donau, Seite 7 von 9 Alte Donau, Seite 8 von 9
Alte Donau, Seiten 7/8 von 9
Alte Donau, Seite 9 von 9
Alte Donau, Seite 9 von 9

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Kreuz und quer

Jürgen Preusser segelte wochenlang durch ein ihm bestens vertrautes Revier und erlebte dennoch die eine ...

Ressort Revierberichte

Wie im Flug

Abwechslungsreiche Ziele, kurze Distanzen, einmalig schöne Landschaft und beständiger Wind machen die ...

Ressort Revierberichte

Vom Exil zum Paradies

Die Insel Elba war einst wild umstritten. Jürgen Preusser erkundete sie im Rahmen einer ebenso spannenden ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Bella Italia

Die Pontinischen Inseln westlich des Golfs von Neapel sind nicht sonderlich berühmt und doch mehr als ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Höllenritt im Paradies

Himmlische Ruhe, wüstes Treiben. Milde Dünung, wilde Brecher. Sanfte Brise, harte Kante. Helles ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Gegen den Strom

Bei einer Bootsfahrt am Canal du Midi kommen nicht nur Schleusen-Fans voll auf ihre Rechnung, sondern auch ...