Bornholm

Eiligen reicht ein langer Sommertag, um Bornholm zu umrunden; Genießer brauchen etwas länger. Die Insel lernen jedoch nur jene kennen, die an keinem Hafen dieses Kleinodes in der Ostsee vorbeisegeln. Text und Fotos von Carl Victor

Schaffen wir die Punktlandung? Wir kneifen, legen unsere Asgard höher an den Wind als ihr guttut und verfehlen doch R\u00F8;nnes Hafeneinfahrt um eine Meile. Warum dieser Ehrgeiz? Gestern noch, als uns gleich hinter Greifswald sechs Windstärken mit eisiger Ostseegischt geduscht und gezwungen hatten, hinter Rügen Schutz zu suchen, hätten wir über diesen moderaten Südost gejubelt. Hart am Wind konnten wir ihm heute direkten Kurs nach Bornholm abtrotzen. Unsere Bavaria 37 hat sich dabei als guter Segler erwiesen; selbst ihr Rollgroßsegel konnte mich überzeugen. Obwohl meist gerefft, hat es doch seinen Teil dazu beigetragen, uns in weniger als zwölf Stunden auf Dänemarks östliche Insel zu bringen.
Als wir in R\u00F8;nnes Nordhafen längsseits gehen, wird es hektisch an Bord. Leinen fliegen an Land, Ölzeug, Seestiefel und Pullover zurück aufs Schiff. "Ist das heiß hier", beschwert sich Lois. Aus dem Seebären, der sich vor kurzem noch vor dem Wind hinter der Sprayhood verkrochen hatte, wird ein Urlauber im T-Shirt, bevor er noch den Palstek der letzten Spring geknotet hat.
Mildes Klima mit mediterraner Vegetation, hatte uns der Reiseführer versprochen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/99.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
Wanderparadies. Die unbewohnte, vor La Paz liegende Isla San Francisco lässt sich zu Fuß bestens erkunden. Die seichte Bucht im Nordosten ist ein beliebtes Ausflugsziel für Segler

Klima-Wandel

Blauwasser. Nach zwei Jahren in Kanada machen sich die Seenomaden auf den Weg in den Süden, segeln nach ...

Ressort Revierberichte
Zahn der Zeit. Zu Kunst in der Landschaft umgearbeitet zeigen sich die verlassenen Bergwerke Elbas. Durch die rostigen Überreste der Miniera del Vallone fällt der Blick auf das strahlend blaue Meer

Toskana maritim

Törnbericht. Zwischen der italienischen Westküste und Korsika liegt eine Inselgruppe mit eigenartiger ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Stille Tage. Zahlreich sind die idyllischen Ankerplätze im Revier der Ionischen Inseln. Ein besonders attraktiver liegt zwischen Ithaka und der gleich davor liegenden Mini-Insel Limeniskos

Sanft und sicher

Griechenland. Das Ionische Inselreich ist historisch wertvoll und zeigt sich als Fahrtgebiet von einer ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Sehenswert. Porto Palermo ist eine geschützte Bucht an der Albanischen Riviera. Auf der Halbinsel in ihrer Mitte liegt eine kleine, aber gut erhaltene Festung

Verstecktes Kleinod im Balkan

Nischenprogramm. Albaniens Küsten, die an die Adria und an das Ionische Meer grenzen, werden selten ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Rückzugsort. Die Bucht Hekla Havn liegt tief im Scoresby Sund und ist in diesem Revier der sicherste Starkwind-Ankerplatz weit und breit

Kalte Leidenschaft

Eiszeit. Das aus Oberösterreich stammende, erfahrene Blauwasserpaar Claudia und Jürgen Kirchberger segelte ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Buchtenreich. Bei Valletta hat die Natur zahlreiche Häfen angelegt. Früher bedeutend für die kriegerische Seefahrt, heute Stützpunkt für hunderte Yachten

Mitten im Mittelmeer

Klein, aber fein. Malta ist ein spezielles Revier – von seiner Ausdehnung leicht überschaubar, doch ...