Gibraltar

Gibraltar, der englische Außenposten zwischen Atlantik und Mittelmeer, ist einer der Seglertreffpunkte Europas. Neben der lebendigen Yachtszene lockt der Felsen mit einer ungewöhnlichen Geschichte und skurrilen Eigenarten. Revierbericht von Anke Brodmerkel

Welch ein denkwürdiger Augenblick: Im schäumenden Kielwasser bleibt der Atlantik zurück, vor dem Bug tut sich das Mittelmeer auf. Links liegt Europa, rechts Afrika. Und wir mittendrin. Geschoben von einem kräftigen Westwind saust unsere Enterprise in rauschender Fahrt durch die Straße von Gibraltar. Voraus wartet England - ein winziges Stück des britischen Königreichs, aber immerhin. Wie ein riesiges umgestürztes Tortenstück liegt "The Rock" am östlichen Ende der Bucht von Algeciras, im englischen Sprachgebrauch "Bay of Gibraltar" genannt. Die unterschiedlichen Ortsbezeichnungen sind noch das kleinste Problem zwischen Spaniern und Briten. Seit sich die Engländer 1704 mitsamt den Makaken-Affen auf dem Felsen eingenistet haben, ist Gibraltar ein Stachel im Fleisch des spanischen Nationalstolzes. Solange die Affen dort sind, so heißt es, bleiben auch die Briten. Einer vierjährigen Belagerung (1779 bis 1783) hielten Affen und Briten ebenso stand wie den späteren und zahlreichen diplomatischen Bemühungen Spaniens, den Felsen zurückzugewinnen. Noch sind die Affen wohlauf.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2000.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Gibraltar, Seite 1 von 4 Gibraltar, Seite 2 von 4
Gibraltar, Seiten 1/2 von 4
Gibraltar, Seite 3 von 4 Gibraltar, Seite 4 von 4
Gibraltar, Seiten 3/4 von 4

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Wie im Flug

Abwechslungsreiche Ziele, kurze Distanzen, einmalig schöne Landschaft und beständiger Wind machen die ...

Ressort Revierberichte

Vom Exil zum Paradies

Die Insel Elba war einst wild umstritten. Jürgen Preusser erkundete sie im Rahmen einer ebenso spannenden ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Bella Italia

Die Pontinischen Inseln westlich des Golfs von Neapel sind nicht sonderlich berühmt und doch mehr als ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Höllenritt im Paradies

Himmlische Ruhe, wüstes Treiben. Milde Dünung, wilde Brecher. Sanfte Brise, harte Kante. Helles ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Gegen den Strom

Bei einer Bootsfahrt am Canal du Midi kommen nicht nur Schleusen-Fans voll auf ihre Rechnung, sondern auch ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Balsam für die Seele

Die Inseln vor Sibenik sind alles andere als Lückenfüller. Mit kurzen Distanzen, sicheren Häfen und ...