Korsika

Törn. Die gebirgige Insel Korsika bietet mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft zahlreiche Höhepunkt. Andrea Horn (Text) und Wyn Hoop (Fotos) versuchten eine Umrundung mit dem Motorboot

Jolie Fill erwartet uns im Hafen unterhalb der Zitadelle von Ajaccio, dem ehemaligen Port de la Citadelle, heute Port Tino Rossi genannt, nach dem korsischen Sänger mit der eigenwilligen Tenorstimme, der beinahe so berühmt ist wie Napoleon. Er lebt zwar auch nicht mehr, aber die Bar Au Son de Guitar in einer schmalen Straße hinter dem Hafen erinnert an ihn. Wir gleiten am Häusermeer, an der Totenstadt und der einladenden Strandbucht La Marinella vorbei, nehmen Kurs auf die Iles Sanguinaires am NW-Ende des großen Golfes von Ajaccio. Zu ihrem „blutigen“ Namen kam die kleine Inselgruppe, weil ihr rosafarbener Granit im Licht des Sonnenuntergangs blutrot leuchtet. Die Passe des Sanguinaires führt uns hinaus aufs Meer Richtung Norden, es ist windstill, das Wasser glatt wie ein Spiegel. Nun kann Jolie Fille, eine Flyer 10 von Bénéteau, zeigen, was in ihr steckt, nämlich rund 30 Knoten. Ein wenig Abstand von der Küste lohnt, nicht nur wegen der Klippen und Untiefen, sondern wegen des eindrucksvollen Gebirgspanoramas mit den drei höchsten Bergen der Insel. Direkt an der Küste sehen wir lange weiße Sandstrände mit Hotels und Ferienhäusern.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2004.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Korsika, Seite 1 von 6 Korsika, Seite 2 von 6
Korsika, Seiten 1/2 von 6
Korsika, Seite 3 von 6 Korsika, Seite 4 von 6
Korsika, Seiten 3/4 von 6
Korsika, Seite 5 von 6 Korsika, Seite 6 von 6
Korsika, Seiten 5/6 von 6

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Zwischen den Zeiten

Ein winterlicher Streifzug durch die Badeorte der nördlichen Adria hat seinen eigenen Reiz. Verena ...

Ressort Revierberichte

Schmerzbefreit

Zuerst kam Irma, dann Corona. Der Neuanfang war steinig, aber nun präsentiert sich das karibische ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Im Süden, am Jahresrand

Die Türkei hat nichts von ihrem Reiz verloren, vor allem in der Nebensaison lässt sich hier Natur und ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Lebendige Geschichte

Der äußerste Westen Europas hat viel zu bieten: eine quirlige Metropole und urige Fischerorte, ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Weniger ist mehr

Wenn man glaubt, in einem Revier bereits jeden Stein zu kennen, kann ein Perspektivenwechsel helfen. ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Im Reich der Buchten

Der westlichste Abschnitt der türkischen Südküste bietet noch die Gelegenheit zu Entdeckungen aller Art. ...