Mallorca

Die größte Baleareninsel hat unter dem Tourismusboom gelitten, ohne deshalb ihren Reiz zu verlieren. Wer an Mallorcas Küsten segelt, kann sich in unzähligen Buchten täglich neu bezaubern lassen. Text und Fotos: Carl Victor

"Nach Mallorca? Zum Segeln? Du hast wohl Sehnsucht nach Eisbein und überfüllten Häfen?", unkten Segelfreunde. Als wir am Abend des ersten Tages den Anker in den Sandgrund der Mondragó fahren, ist alle Miesmacherei vergessen. Die smaragdgrüne Cala (= Bucht) gehört uns diese Nacht allein. Nur dem Schwell, diesem Fluch der Calas von Mallorca, entgehen wir nicht. Dabei hätten wir uns eine ruhige Nacht verdient, denn ideal war der erste Segeltag nicht. Schwüle lastete auf uns, als wir aus Palmas Hafen motorten. Das Licht Mallorcas, von dem der Maler Joan Miró so geschwärmt hatte, wurde von bleiigem Grau verschluckt. Dunkles Gewölk braute sich über Cabrera zusammen. Gerne wären wir die Insel angelaufen, doch seit sie Naturschutzgebiet ist, brauchen Segler eine Sondergenehmigung. Über ihren Bergen ging der erste Schauer nieder. Er brachte genug Wind aus Südwest, um uns unter Groß und Genua mit sieben Knoten durchs Wasser zu jagen. Bald war es für Vollzeug zuviel, und wir konnten das Reffsystem fürs Großsegel mit nur einer Reffleine für Vor- und Achterliek erproben. "Alles aus dem Cockpit zu reffen", hatte man es uns bei der Schiffsübergabe angepriesen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 3/2001.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Gepflegte Freiheit

Die Star Clipper kombiniert den Komfort eines Kreuzfahrtschiffs mit der Atmosphäre eines Segeltörns. ...

Ressort Revierberichte

Mehr Meer als See

So nah und doch so fern. Eine bizarre Vulkanlandschaft und smaragdgrünes Wasser verleihen dem Plattensee ...

Ressort Revierberichte

Was das Herz begehrt

Die Seychellen sind nicht nur eine beliebte Flitterwochen-Destination, sondern auch ein ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Immer auf der Hut

Daniela Bärnthaler und der Extremläufer Christian Schiester segeln seit Herbst 2016 auf ungewöhnlicher ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen den Welten

Segeltörn in den Kleinen Antillen, wo der Wind beständig aus günstiger Richtung weht und sich abgehobener ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Am Rande des Kontinents

Ein deutsches Eigner-Paar schipperte auf einem 72-Fuß-Halbgleiter in 140 Tagen von Rostock bis zum Nordkap ...