Seychellen

Anke Brodmerkel über das Reich der Schildkröten, kreolische Buffets und das Segeln east of Africa. Von Anke Brodmerkel und Detlef Jens.

Gerade decken wir den Cockpittisch für ein gemütliches Frühstück unter der schon früh am Morgen heiß brennenden Sonne, da kommen sie in ihrem offenen Boot mit dem starken Außenborder angebraust. Noch bevor ich die Kaffeekanne abstellen kann, sind sie längsseits, greifen mit kräftigen, braunen Händen nach der Reling und scheinen unsere Yacht im nächsten Moment entern zu wollen.
„Hi! How are you?“, grüßen sie aber nur freundlich grinsend herüber. Es sind unsere neuen Freunde Paul und Antonio, die Parkranger des St. Anne Nationalpark. Mit im Boot sitzt ein uns noch unbekannter, tiefschwarzer Kerl, der sehr jung aber nicht minder fröhlich wirkt.
Paul und Antonio hatten uns hungrigen Seglern am Vorabend den rettenden Tipp gegeben, zu der Insel Cerf zu fahren – eine halbstündige Dingifahrt entfernt über das flache Riff, auf pechschwarzer See und unter einem schier überwältigenden Sternenhimmel. Dort befände sich ein noch offenes Restaurant. So waren wir mit ihnen ins Gespräch gekommen und hatten dabei auch unser Interesse an den Meeresschildkröten erwähnt.
„Die Schildkröten legen drüben am Strand gerade ihre Eier“, sagt Paul. „Wollt ihr mitkommen?“

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Seychellen, Seite 1 von 8 Seychellen, Seite 2 von 8
Seychellen, Seiten 1/2 von 8
Seychellen, Seite 3 von 8 Seychellen, Seite 4 von 8
Seychellen, Seiten 3/4 von 8
Seychellen, Seite 5 von 8 Seychellen, Seite 6 von 8
Seychellen, Seiten 5/6 von 8
Seychellen, Seite 7 von 8 Seychellen, Seite 8 von 8
Seychellen, Seiten 7/8 von 8

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Zwischen den Zeiten

Ein winterlicher Streifzug durch die Badeorte der nördlichen Adria hat seinen eigenen Reiz. Verena ...

Ressort Revierberichte

Schmerzbefreit

Zuerst kam Irma, dann Corona. Der Neuanfang war steinig, aber nun präsentiert sich das karibische ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Im Süden, am Jahresrand

Die Türkei hat nichts von ihrem Reiz verloren, vor allem in der Nebensaison lässt sich hier Natur und ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Lebendige Geschichte

Der äußerste Westen Europas hat viel zu bieten: eine quirlige Metropole und urige Fischerorte, ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Weniger ist mehr

Wenn man glaubt, in einem Revier bereits jeden Stein zu kennen, kann ein Perspektivenwechsel helfen. ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Im Reich der Buchten

Der westlichste Abschnitt der türkischen Südküste bietet noch die Gelegenheit zu Entdeckungen aller Art. ...