Südtürkei

Mit der Motoryacht von Marmaris westwärts zu den schönsten Buchten der Südtürkei. Törnvorschläge der Türkeikenner Andrea Horn (Text) und Wyn Hoop (Fotos)

Gleitschirme schweben am Himmel, ein Drachen mit einem Schlauchboot daran schnurrt über unsere Köpfe hinweg, Hotels und Feriendörfer bedecken die Ufer des Golfes, der uns vor Jahren, als der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckte, wie ein stiller Alpensee vorkam. Wir sind in Marmaris. Am Stadtkai, unterhalb der Burg, dümpeln Dutzende der formschönen Gulets, traditionelle türkische Holzyachten. Nicht weit davon liegen die Motoryachten der Firma Sunshine Cruising. Daß dies kein ruhiger Platz ist, kann man sich denken. Marmaris ist zum Zentrum des Wassersports aufgestiegen, und da gehört auch eine Portion Trubel dazu. Wer es ruhiger liebt, fährt nach dem Einchecken gleich los, eine Yacht ist schließlich beweglich.
Weil es kurz vor dem Dunkelwerden ist, steuern wir einfach den Südostzipfel der nach wie vor landschaftlich schönen Bucht von Marmaris an und machen beim Weiler Ada Agzi an den Stegen des Pupa Yat Hotels fest, abseits vom Rummel, in klarem, sauberem Wasser, vor Pinienwald und bunt blühenden Sträuchern. Für uns der schönste Platz weit und breit. Im Gartenrestaurant von Pupa entspannen wir bei einem Glas "Löwenmilch" - Raki mit Wasser und etwas Eis. Die Bar ist übrigens gut sortiert, das Essen schmeckt hervorragend.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 2/2001.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Immer auf der Hut

Daniela Bärnthaler und der Extremläufer Christian Schiester segeln seit Herbst 2016 auf ungewöhnlicher ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen den Welten

Segeltörn in den Kleinen Antillen, wo der Wind beständig aus günstiger Richtung weht und sich abgehobener ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Am Rande des Kontinents

Ein deutsches Eigner-Paar schipperte auf einem 72-Fuß-Halbgleiter in 140 Tagen von Rostock bis zum Nordkap ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen gestern und morgen

Ob Rundblick vom Gipfel oder Grundblick unter die Meeresoberfläche – auf einem Segeltörn ab Murter kann ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Badewanne mit Wellenschlag

Ein Sardinien-Törn kann seine Tücken haben. Doch das Revier ist so atemberaubend schön, dass es sich lohnt ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Kalte Platte

Folkert Lenz verband auf Spitzbergen zwei Leidenschaften und segelte auf einem Dreimaster von einer ...