Ustica

Die kleine Vulkaninsel, 36 Seemeilen nördlich von Palermo, ist nicht nur ein bekannter Tauchspot, sie lädt auch Segler zum Verweilen ein. Von Georg Tedeschi

Friedliche Ruhe liegt über der Insel an diesem Sommerabend. Das schwarz schimmernde Gestein spiegelt sich in der Abendsonne, weder Autolärm noch großstädtische Hektik stören die Idylle. Zu hören sind lediglich die tuckernden Motoren der Fischerboote, die im Hafen eintreffen, um ihren Fang in kleine Lieferwagen zu laden, und vereinzelte Rufe von Kindern. Inmitten einer bewaldeten Erhebung liegt eine kleine Ortschaft. Kein Häuschen gleicht dem anderen, denn jedes Gebäude ist individuell bemalt. Die bunten Fresken zeigen unterschiedlichste Motive, ganz nach dem Geschmack des Eigentümers. Eine Meerjungfrau für den Seebären, das Landschaftsbild für den Romantiker, abstrakte Malerei für den Intellektuellen – hier weiß man schon vor Betreten des Hauses, wessen Geistes der Bewohner ist.
Natürlich ist Ustica schon lange kein Geheimtipp mehr, das beweisen die zahlreichen prachtvollen Yachten, die außerhalb ankern, und der im Sommer stets völlig überfüllte Hafen. Im Juli treffen außerdem jede Menge Sporttaucher aus aller Welt zu einem großen Happening zusammen. Den entzückenden Ort Ustica sollte man dennoch nicht links liegen lassen, sondern unbedingt besuchen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 3/2003.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Ustica, Seite 1 von 2 Ustica, Seite 2 von 2
Ustica, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Immer auf der Hut

Daniela Bärnthaler und der Extremläufer Christian Schiester segeln seit Herbst 2016 auf ungewöhnlicher ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen den Welten

Segeltörn in den Kleinen Antillen, wo der Wind beständig aus günstiger Richtung weht und sich abgehobener ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Am Rande des Kontinents

Ein deutsches Eigner-Paar schipperte auf einem 72-Fuß-Halbgleiter in 140 Tagen von Rostock bis zum Nordkap ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen gestern und morgen

Ob Rundblick vom Gipfel oder Grundblick unter die Meeresoberfläche – auf einem Segeltörn ab Murter kann ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Badewanne mit Wellenschlag

Ein Sardinien-Törn kann seine Tücken haben. Doch das Revier ist so atemberaubend schön, dass es sich lohnt ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Kalte Platte

Folkert Lenz verband auf Spitzbergen zwei Leidenschaften und segelte auf einem Dreimaster von einer ...