Bavaria Sport 43

Kraftlackel mit dem stärksten Diesel mit Z-Antrieb im Test

Mehr zum Thema: Bavaria

Heißes Eisen mit den stärksten Seriendieseln samt Z-Antrieben: Bavaria Sport 43

Bavaria Sport 43 - Pantry

Einst war deutlich früher Schluss mit den sportlichen Z-Antrieben – bei Volvo Penta heißen sie Aquamatic – auf größeren Yachten, speziell bei Dieselmotoren. Der erste Aquamatic-Diesel von Volvo Penta hatte 1977 heiße 125 PS, 23-Fuß-Boote waren damit aber gut motorisierbar.
Mit dem neuen D6-400 hat man seit dem Vorjahr das stärkste Modell der Welt für Z-Antriebe im Programm: 5,5 Liter Hubraum, 6 Zylinder, Commonrail-Einspritzung, Turbo, Kompressor und Ladeluftkühlung liefern 400 PS und 970 Nm Drehmoment an die Kurbelwelle – noch vor zehn Jahren undenkbar. In dieser Leistungs- und Bootsklasse setzte man früher praktisch ausschließlich auf Wellenantriebe.

Der Markt will’s
Seit Einführung von Volvo Pentas IPS-System (ziehende Propeller, drehbare Podantriebe mit Joysticksteuerung) geht auch bei Z-Antrieben etwas weiter. Die Motoren sind praktisch gleich, die Z-Antriebe hat man für das enorme Drehmoment fit gemacht und natürlich lässt sich auch per Joystick in alle Richtungen – auch seitlich – einparken, das Killerargument schlechthin.
Die Bavaria Sport 43 wird mit Diesel sowohl mit IPS als auch Z-Antrieben in je zwei PS-Klassen angeboten. Warum man beides anbietet, hat zwei Gründe: Erstens sind Z-Antriebe noch einen Tick sportlicher und agiler als IPS-Antriebe, zweitens ist der Preisunterschied bei identer Leistung und mit Joystick-Steuerung im Fall der Sport 43 mit fast 17.000 Euro ein Thema. Ohne Joystick spart man beim Z-Antrieb noch einmal 13.500 Euro.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 4/2012.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Bavaria Sport 43, Seite 1 von 2 Bavaria Sport 43, Seite 2 von 2
Bavaria Sport 43, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests
Offenes Geheimnis. Die Nuva M11 Open ist für Abenteuer am Wasser gebaut, im Test glänzte sie mit famosen Fahreigenschaften bei rauem Seegang. Vier Schlafplätze und eine getrennte Nasszelle machen sie auch für längere Ausflüge alltagstauglich

Surfin' Safari

Flaggschiff. Das jüngste Modell der katalanischen Nuva-Werft besteht die Feuertaufe im Heimatrevier mit ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Lokalaugenschein. Beim Test am Gardasee konnte Roland Regnemer die unglaubliche Kraftentfaltung des elektrischen Porsche- Triebwerks im Frauscher 850 Fantom Air hautnah erleben

Der Zeit voraus

Richtungsweisend. Porsche und Frauscher haben gemeinsam ein Elektro-Motorboot entwickelt und damit in ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Entspannungsmoment. Der von Alexander Simonis und Maarten Voogd konstruierte Leopard Powercat 40 bewegt sich wie eine Sänfte über das Wasser

Kunst der Reduktion

Reinheitsgebot. Der Leopard 40 PC komplettiert die nun aus drei Modellen bestehende Palette und kann mit ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Angerichtet. Kaum Wind, wenige Boote am Wasser – beim Test der e801 am Starnberger See herrschten perfekte Bedingungen. Anblick und Anmutung von außen kennt man, im Inneren blieb mit der Umrüstung auf den Elektroantrieb kein Stein auf dem anderen

Schon sehr schnell

Elektrisierend. Wo Performance drauf steht, sind mehr als 40 Knoten drin. Auch wenn neuerdings Strom statt ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Markteintritt. Die SDX 290 ist nach den USA nun auch in Europa erhältlich. Das Spitzenmodell gibt es als Innen- und Außenborder-Version

In die Breite

Sea Ray SDX 290. Die US-Werft rundet ihr Angebot im Segment für hochwertige Bowrider nach oben ab. Das ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download
Gewichtskontrolle. Auf der SAY 42 ist alles aus Karbon gefertigt, was sich aus diesem Baustoff herstellen lässt, und die Yacht daher extrem leicht und leichtfüßig

Leichtigkeit des Seins

Neuauflage. Die Werft SAY Carbon Yachts hat ihrem Erfolgsmodell ein neues Unterwasserschiff spendiert und ...