Beneteau Swift Trawler 42

Zeitlos. Klassisches Outfit für Leute ohne inneren Zwang zur Selbstdarstellung

Nennen wir das Kind beim Namen: Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Yachties wünscht sich flotte Flybridgeyachten, Sportcruiser oder Coupés. Gefragt sind sportive Linien, üppige Sonnenliegen und adäquate, sprich sportliche Fahrleistungen. Letztere braucht man vor allem verbal beim Kaffeekränzchen mit dem Stegnachbarn oder an der Bar, gegessen wird dann meist doch nicht so heiß wie gekocht, weil nur die wenigsten einen saudischen Ölscheich in der Familie haben.
Genau an diesem Punkt setzt der Swift Trawler 42 an, dem bisher einzigen Modell der Beneteau’schen Trawler-Gattung. Beim Namen hat man sich etwas gedacht: Swift bedeutet schnell und Trawler Schleppnetzfischer. Diese Kontradiktion ist jedoch tatsächlich Programm: Die Yacht sieht aus wie ein reinrassiger Verdränger, kommt mit relativ wenig PS aus, fühlt sich jedoch auch in Gleitfahrt wohl. Der Geschwindigkeitszuwachs verläuft über das gesamte Drehzahlbad ziemlich linear, optimale Gleitfahrt ist bei 3.000 U/min bzw. 22 Knoten erreicht.
Dementsprechend kann man mit ein paar Knoten über weite Strecken recht ökonomisch unterwegs sein oder die Hebel auf den Tisch legen und rasch zur nächsten Bucht rauschen. 25 Knoten Höchstgeschwindigkeit bringen das Blut zwar nicht zum Kochen – vor allem, weil der Trawler satt im Wasser liegt und naturgemäß eher behäbig durch Kurven geht – dafür ist man mit dieser Flybridgeyacht auch bei Wind und Welle noch unterwegs, wenn sich andere Yachten nicht mehr aus dem Hafen wagen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 4/2007
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Motorboottests

Bayliner VR 6 Cuddy OB

Die US-Werft setzt mit durchdachten Lösungen neue Maßstäbe bei der Platzoptimierung

Ressort Motorboottests

Absolute Navetta 48

Der Allrounder bietet den Wohnkomfort und die Seegängigkeit eines Trawlers, kann aber auch eine schnellere ...

Ressort Motorboottests

Dominator Ilumen

Die Cadet V bietet auf nur 28 Metern sämtliche Annehmlichkeiten einer Superyacht

Ressort Motorboottests
PDF-Download

SAY 29E Runaboat Carbon

Das 500 PS starke Elektromotorboot ist weltweit das schnellste seiner Klasse. Mit Kreisel-Batterien ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Nostalgie Mare

Nostalgia Yachts erschließt sich mit elektromotorisierten GfK-Booten im Mahagonilook eine interessante ...

Ressort Motorboottests
PDF-Download

Sea Ray SLX-W 230

Im ersten Wakesurf-Boot von Sea Ray stecken jede Menge technischer Innovationen, zum Beispiel ein ...