Lotsenkutter Skum

Retro. Skandinavischer Lotsenkutternachbau nach historischem Vorbild, technisch auf der Höhe der Zeit

Einen „alten Schweden“ hat fast jeder in seinem Bekanntenkreis – zumindest den umgangssprachlichen. Einen Freund, der für clevere Taten anerkennende Alter-Schwede-Ausrufe erntet. Oder einen besonders anstrengenden Wichtigtuer, den man scherzhaft mit diesem Ausruf bedenkt.
Einen echten „alten“ Schweden sah man diesen Sommer auf der Alten Donau. Die Hofbauer-Piraten umkreisten neugierig das hölzerne Schiff, als wollten sie „Hallo“ sagen, blieben jedoch in jeder Brise verschämt und schwerfällig achteraus, während der Lotsenkutter – auf schwedisch Skum genannt – agil beschleunigte.
Was die Piraten natürlich nicht wissen konnten: Bei dem historisch wirkenden Kutter handelt es sich um einen Neubau, frisch aus der Werkstatt von Wolfgang Friedl, der einen Narren an exotischen Holzreplikaten gefressen hat (siehe auch YR 4/2000, Fahrbericht Whitehall 17) und die handverlesenen Gustostückerln in mühevoller Kleinarbeit fertigt. 700 Arbeitsstunden waren es im Fall dieses 6,5 Meter langen, schwedischen Lotsenkutters, dessen Pläne Friedl für ein paar hundert Schwedenkronen erworben hat.
Obwohl man es den traditionellen Linien des Lotsenkutters nicht ansieht, hat er den ehrwürdigen Piraten einiges voraus: Die Bauweise ist auf der Höhe der Zeit und nach modernen Erkenntnissen des Holzbootbaus. Die Urform dieses Bootstyps reicht ins Schweden des Jahres 1894 zurück.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2006
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Lotsenkutter Skum, Seite 1 von 2 Lotsenkutter Skum, Seite 2 von 2
Lotsenkutter Skum, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Amel 50

Die französische Nobelwerft kombinierte erfrischende Innovationsfreude mit traditionellen Werten

Ressort Segelboottests

Pointer 22

Die holländische Heeg-Werft kann mit ihrem ersten Daysailer vielfältige Bedürfnisse erfüllen

Ressort Segelboottests

Aquatic 25T

Das zweite Modell einer jungen polnischen Werft könnte im hierzulande umkämpften Segment der ...

Ressort Segelboottests

Melges 14

Die neueste Solo-Jolle kann Sportgerät, dank unterschiedlicher Riggs aber auch Familienboot sein. Wir ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S26

Die polnische Werft verkauft ihre Yachten über den Preis. Ein bemerkenswerter Ansatz, der viel Boot für ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Oceanis 51.1

Ein revolutionärer Rumpf hebt die neue Linie in Sachen Platzangebot auf ein neues Niveau und verleiht ihr ...