Najad 355

Kurswechsel. Es ist verdammt hart, der Beste zu sein

Die schwedische Werft Najad ist bereit auf Trends zu reagieren, das unterscheidet sie von skandinavischen Mitbewerbern. Als vor drei Jahren Bewegung ins Innendesign von Yachten kam, beauftragte man das Londoner Designbüro Dick Young mit der Modernisierung des hochwertigen, aber ein wenig angestaubt wirkenden Interieurs. Zeitgleich wurden Judel/Vrolijk & Co. angehalten, flott segelnde, seegängige Cruiser zu konstruieren, weil man erkannt hat, dass Segeleigenschaften auch im Langfahrtbereich eine immer wichtigere Rolle spielen.
Beim Test der neuen Najad 355 vor Ijmuiden zeigte sich die Ernsthaftigkeit, mit der die Werft Innovationen umsetzt: Erstmals baut Najad eine Yacht komplett – also inklusive Bodengruppe – aus Epoxy.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2007
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Oceanis 34.1

Beneteau bringt mit einem zukunftsweisenden Modell Leben in die stark nachgefragte Zehn-Meter-Klasse und ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Solaris 50

2016 siegte die Solaris 50 bei der Wahl zu Europas Yacht des Jahres, kürzlich lief die Nachfolgerin vom ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Elan E6

Die slowenische Wert engagierte für den Look des neuen Performance-Cruisers das Studio Pininfarina und für ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Hanse 460

Die Hanse 460 wurde völlig zu Recht zu Europas Yacht des Jahres gewählt, das französische Ehepaar ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Sun Odyssey 380

Jeanneau ist Erfinder des Walkaround-Cockpits und setzt das Konzept erstmals auf einer Yacht unter 40 Fuß ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Solaris 40 – Willkommen im Club

Solaris versieht das neue, kleinste Modell der Flotte mit typischen Attributen. Aus gutem Grund, denn wer ...