Oceanis 393

Wie man viel Raumgefühl innovativ in 39 Fuß verpackt. Erfühlt auf der Oceanis 393. Von Robert Grünwald

Beneteau schafft es wie kaum eine andere Werft, ein enorm breites Spektrum an seglerischen Bedürfnissen zu befriedigen: Das Sortiment reicht vom flinken Daysailer über schnelle Cruiser-Racer bis hin zur Langfahrtyacht für Eigner. Kernbereich umfasst jedoch die fahrten- und chartergerechte Oceanis-Reihe, in der die getestete Oceanis 393 zu den jüngsten Modellen zählt.
Das Testschiff wurde von Moorings in Palma de Mallorca zur Verfügung gestellt, weshalb optisch wie technisch einiges nicht serienmäßig ist. Die Farb- und Namensgebung (Moorings 403) ist auf die einheitlich gestylte Flotte des weltweit agierenden Charterriesen abgestimmt und dementsprechend etwas irreführend. Die Polstermöbel sind in der Standard-Ausführung beispielsweise gestreift und weniger chartergerecht-pflegeleicht, das durchgelattete, hochwertige Elvström-Groß der Testyacht gibt es als Extra (Standard: partiell durchgelattetes Groß mit Lazyjacks und -bag) und das Frischwassersystem wurde mit einem umschaltbaren Ersatzpumpensatz abgesichert.
Dennoch ist die Oceanis 393 eindeutig als solche zu identifizieren, wozu das neue „Panoramafenster“ vor dem Salon (ebenfalls zu finden auf der 473) ein bedeutendes Schärflein beiträgt. Funktionell bringt diese zusätzliche Frontverglasung viel Licht sowie etwas mehr Aussicht.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Oceanis 393, Seite 1 von 2 Oceanis 393, Seite 2 von 2
Oceanis 393, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Dufour 470

Das zweite Modell der neuen Linie soll den Spagat zwischen Charter-, Eigner- und Performance-Yacht ...

Ressort Segelboottests

Leopard 42

Die südafrikanische Werft geht mit dem Leopard 42 den eingeschlagenen Weg selbstbewusst weiter und setzt ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Sunbeam 32.1

Andreas Schöchl bricht am Mattsee mit Traditionen und führt die Werft mit der kompromisslosen Sunbeam 32.1 ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 35

Der Preis ist ein Hammer, aber wie gut ist das aktuelle Flaggschiff der polnischen Werft wirklich?

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C38

Die Neue folgt der preisgekrönten C42 nach und stellt für preisbewusste Eigner eine überlegenswerte ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Garcia Explocat 52

Segeln in polaren Gewässern ist zweifellos eine Herausforderung. Mit dem Alukat der französischen Werft ...