Strandpartie

Test: sechs moderne Jollen und Multihulls

Breiter hätte das Spektrum der Boote nicht gewählt werden können, für jede Alters- und Könnensstufe war beim großen Yachtrevue-Test diesmal etwas dabei. Drei Freizeitboote aus dem robusten Werkstoff Polyethylen, Laser Bug, RS Vision und Hobie Mirage Tandem, „trafen“ auf drei sportliche Vertreter der GFK-Fraktion, RS 100, RS 500 und Hobie Wild Cat. Ein mehrköpfiges, auf das Material abgestimmtes Testteam „durfte“ bei vier bis sechs Windstärken am Neusiedler See aus dem Vollen schöpfen. Kentern gehörte quasi zum Programm, jene mit dem superschnellen Wild Cat schaffte es bis auf Seite 4 dieser Ausgabe. Die Erkenntnisse waren dementsprechend aufschlussreich und sind in Yachtrevue 6/2011 nachzulesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Pointer 22

Die holländische Heeg-Werft kann mit ihrem ersten Daysailer vielfältige Bedürfnisse erfüllen

Ressort Segelboottests

Aquatic 25T

Das zweite Modell einer jungen polnischen Werft könnte im hierzulande umkämpften Segment der ...

Ressort Segelboottests

Melges 14

Die neueste Solo-Jolle kann Sportgerät, dank unterschiedlicher Riggs aber auch Familienboot sein. Wir ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S26

Die polnische Werft verkauft ihre Yachten über den Preis. Ein bemerkenswerter Ansatz, der viel Boot für ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Oceanis 51.1

Ein revolutionärer Rumpf hebt die neue Linie in Sachen Platzangebot auf ein neues Niveau und verleiht ihr ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Hanse 418

Die deutsche Werft verzichtet auf spektakuläre Neuerungen, sie setzt vielmehr auf kontinuierliche ...