Strandpartie

Test: sechs moderne Jollen und Multihulls

Breiter hätte das Spektrum der Boote nicht gewählt werden können, für jede Alters- und Könnensstufe war beim großen Yachtrevue-Test diesmal etwas dabei. Drei Freizeitboote aus dem robusten Werkstoff Polyethylen, Laser Bug, RS Vision und Hobie Mirage Tandem, „trafen“ auf drei sportliche Vertreter der GFK-Fraktion, RS 100, RS 500 und Hobie Wild Cat. Ein mehrköpfiges, auf das Material abgestimmtes Testteam „durfte“ bei vier bis sechs Windstärken am Neusiedler See aus dem Vollen schöpfen. Kentern gehörte quasi zum Programm, jene mit dem superschnellen Wild Cat schaffte es bis auf Seite 4 dieser Ausgabe. Die Erkenntnisse waren dementsprechend aufschlussreich und sind in Yachtrevue 6/2011 nachzulesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Leopard 45

Leopard Catamarans zeigt vor, wie das Prinzip der Einfachheit sowohl der Funktionalität als auch der ...

Ressort Segelboottests

Figaro 3

Die französische Werft Beneteau erregt mit einem Boot, das nur für eine Randgruppe interessant ist, ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C57

Mit der ersten Yacht aus der C-Modellreihe läutet Bavaria ein anderes Zeitalter ein: Neue Designer, neue ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 21

In der Basisversion kommt die Polin ziemlich schlicht daher, was sich auch im Preis niederschlägt

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Ungleiche Schwester

Die Solaris 55 kann ihre Herkunft nicht verleugnen. Im direkten Vergleich mit der Solaris 58 tun sich aber ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Reacher 780

Die coole Kombi vereint gute Segeleigenschaften mit reichlich Lebensraum und individuellem Deckslayout