Verkauft

Steyr Motors in chinesischer Hand, Standort in Steyr bleibt

Der Steyr-Motors-Firmenstandort in Steyr soll erhalten bleiben

Der Steyr-Motors-Firmenstandort in Steyr soll erhalten bleiben

Der heimische Motorenproduzent ist neuerdings fest in asiatischer Hand: Die chinesische Phoenix Tree HSC Investment Gesellschaft hat das 2001 aus einem Management-Buyout entstandene Unternehmen samt Tochterfirmen zu 100 Prozent gekauft. Der Finanzinvestor will Synergien zwischen europäischer Technologie und chinesischem Kosten- und Marktpotential erzielen, konkret den riesigen chinesischen Markt für die Marke Steyr erschließen, im Gegenzug die Produktionskosten senken.
Der Standort in Steyr wird zum weltweiten Entwicklungszentrum ausgebaut, das Areal erweitert. Speziell in der Motorentwicklung sollen neue Arbeitsplätze entstehen. Die Führung des Unternehmens bleibt vorerst unverändert.
Aus China sollen sukzessive Qualitätskomponenten zu niedrigen Kosten einfließen, man will künftig vom reinen Nischen- zum Massenanbieter werden. Dazu werden in China moderne Fertigungsstätten zur Großserienfertigung gebaut, die nach den hohen Qualitätsstandards von Steyr Motors produzieren sollen.
www.steyr-motors.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...