Tödlicher Vorfall auf der Gorch Fock

Eine junge Kadettin stürzte von der Gorch Fock in die Nordsee und konnte nicht geborgen werden

Mehr zu den Themen: Gorch Fock, Segelschulschiff

Vor kurzem hat die Gorch Fock ihren 50. Geburtstag gefeiert (wir berichteten), nun steht das berühmte Segelschulschiff wieder in den Schlagzeilen – allerdings aus tragischem Anlass. In der Nacht von 3. auf 4. September ging eine 18-jährige Marine-Kadettin während ihrer Wache aus bislang ungeklärten Gründen über Bord und wird seither vermisst. Der Vorfall ereignete sich rund 20 Kilometer vor der Insel Norderney bei Wind um sieben Beaufort und zwei Meter hohen Wellen, die Kadettin trug keine Schwimmweste. Es wurde sofort ein Rettungsmanöver eingeleitet, allerdings braucht es rund fünf Minuten, ehe die Gorch Fock umkehren kann. Die junge Deutsche konnte nicht gefunden werden, obwohl sich Bundespolizei, Deutsche Marine und Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger an der Suche beteiligten.
Das Wasser der Nordsee ist etwa 17 Grad kalt, die Chancen, die Offiziersanwärterin noch lebend zu bergen sind gleich null.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...