Alfa Romeo gewinnt in Palma

Der Supermaxi aus Neuseeland holt seinen ersten Sieg auf europäischem Gewässer

Alfa Romeo gewinnt in Palma

Die neuseeländische Superyacht Alfa Romeo hat ihre erste Regatta in Europa gewonnen: Bei der Hublot PalmaVela in Palma/Spanien dominierte sie die Konkurrenz und gewann vier von fünf Wettfahrten. „Die Saison könnte nicht besser beginnen“, strahlte Eigner Neville Crichton, „ein Sieg sowohl nach gesegelter als auch berechneter Zeit ist das schönste! Wir wollten an die Leistung und die Ergebnisse der vorherigen Alfa Romeo anschließen, und das scheint uns zu gelingen.“
Auch am letzten Tag bewies Alfa Romeo ihr Potenzial und holte nach einem 35-Meilen-Parcours vor der Küste von Palma mit einer Zeit von 3 Stunden und 43 Minuten und beträchtlichem Vorsprung auf den Rest des 200 Yachten starken Feldes die Line Honours. Den zweiten Platz holte Luca Bassanis Tiketitan , die einzige Yacht, die Alfa Romeo in einer Wettfahrt hatte schlagen können.
Die Hublot PalmaVela wird vom Real Club Nautico de Palma organisiert und von der Schweizer Nobeluhrenmarke Hublot gesponsert; 10 Prozent der Stargelder gehen übrigens an einen gemeinnützigen Verein, der sich um krebskranke Kinder auf den Balearen kümmert.
www.palmavela.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei