Austrian Match Racing Tour

Am kommenden Wochenende steigt das große Finale am Neufelder See

Wer holt sich am Neufelder See Toursieg und Staatsmeistertitel?

Wer holt sich am Neufelder See Toursieg und Staatsmeistertitel?

Die Stars der Austrian Match Racing Tour 2014 kämpfen am Wochenende um den Toursieg und die österreichische Staatsmeisterschaften. Neben Titelverteidiger Max Trippolt treten mit dem zweifachen Olympiateilnehmer Christian Binder, dem Olympiasilbernen Andreas Geritzer und mit Laser-Radial Lady Eva-Maria Schimak große Namen zum Höhepunkt am Neufelder See an.
Vier Events in Österreich mit einem großen Finale zum Abschluss – das ist das bewährte Konzept der Austrian Match Racing Tour. Österreichs beste Match Racer garantieren packende Duelle am Wasser und einen heißen Kampf um den Gesamtsieg der Tour 2014, kommentiert wird von Olympiaschiedsrichter Helmut Czasny.

Im gelben Trikot des Führenden wird Emanuel Köchert (Team Steelballs) ins Burgenland kommen. Sein größter Gegner um den Toursieg und um den Sieg bei den österreichischen Staatsmeisterschaften ist der Europameister und zweifache Olympiateilnehmer Christian Binder (One Sails Team vom Yachtclub Breitenbrunn), mit dem frischgebackene Katamaran-Weltmeister Tommi Czajka für den Segeltrimm und Rene Mangold für die Taktik zuständig sind. Vorjahressieger und Titelverteidiger Max Trippolt aus Bregenz wird wohl genauso ein Wörtchen um den Sieg mitreden wie den Kärntner Julian Kircher, der an der zweiten Stelle der Gesamtwertung liegt. Mit Andreas Geritzer, dem Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von Athen, und und mit der Neusiedlerin Eva-Maria Schimak, die gerade bei den ISAF Weltmeisterschaften in Spanien knapp am Nationenticket für Rio 2016 vorbeigesegelt ist, steigen zwei weitere burgenländische Segel-Asse in den Kampf am Neufelder See ein, die sicherlich für eine Überraschung gut sind. Der polnische Meister Patryk Zbrojna (ISAF Weltrangliste Platz 29) und der EM-Zehnte aus Slowenien, Dejan Presen (ISAF Weltrangliste Platz 32) garantieren Match Racing auf höchstem Niveau, die weiteren Mannschaften sind Clemens Holzapfel aus dem Burgenland, das Bregenzer Jugendteam mit Skipper Michael Quendler, die Vorarlberger Mädels mit Steuerfrau Anne Mähr und Lokalmatador Gerhard Weinreich.

Start zum Finale der Austrian Match Racing Tour ist Freitag, 12.00 Uhr. Freitag und Samstag finden die Grunddurchgänge und die Play-Offs statt. Die Finalläufe starten Sonntag ab 11.00 Uhr, Siegerehrung ab 16.00 Uhr.

Live Kommentar täglich während der Veranstaltung im Strandbad Neufeld, der Eintritt ist frei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Krönender Abschluss

Beim hochkarätig besetzten Rolex Swan Cup glänzten das österreichische Stella-Maris-Team sowie andere ...

Ressort Regatta

Einsame Kämpfer

Seit Anfang September läuft mit dem Golden Globe Race ein Retro-Rennen im Geist der Pioniere, das solo und ...

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...