Tornado-WM, Bronze für Hagara/Steinacher

Roman Hagara und Hans Peter Steinacher freuen sich über WM-Bronze

"Unsere Performance macht mich wahnsinnig glücklich. Leider hatten wir in den letzten vier Wettfahrten mit Pech und Materialproblemen zu kämpfen, deshalb konnte uns der Argentinier Lange noch überholen", bilanzierte Steuermann Roman Hagara nach dem Zieldurchgang zufrieden und streckte die geballte Faust in die Luft. Zwei Wettfahrtsiege, und zwei weitere Podestplätze (2., 3.) zu Beginn der Regatta, bestätigen Hagaras Erklärung. Gold ging an Bundock/Ashby (AUS), Silber an Lange/Espinola (ARG).
Am Schlusstag der Tornado Weltmeisterschaften im "Club Nautico" von Buenos Aires schien bis kurz nach dem Start alles nach Plan zu verlaufen. Die Doppelolympiasieger hingen dicht an den Argentiniern Lange/Espinola dran, verloren aber Platz um Platz und gaben die Hoffnung auf Silber rasch auf. "Natürlich wäre mir Silber lieber gewesen, aber im Vorfeld hatten wir nicht einmal mit einer Medaille gerechnet", meinte Hagara.
Und Hans Peter Steinacher ergänzt: "Das Jahr 2006 war hart und lang. Entwicklungsarbeit, Segeldesign, Trainingseinheiten und viele Wettkämpfe. 220 Tage im Ausland und am Ende der Saison den EM-Titel, eine WM-Medaille und viel Motivation für die kommenden Aufgaben im Gepäck. Man kann erkennen, dass sich die harte Arbeit auszahlt."
Gold ging überlegen an die Australier Bundock/Ashby. "Wir sind momentan einfach schneller. Wir haben, das beste Material. Mir ist aber klar, dass sich Hagara/Steinacher in der Materialentwicklung vor allem auf Olympia 2008 konzentrieren" kennt Bundock die Gründe für den Erfolg. Mit den Plätzen 6, 2, 4, 2, 1, 5, 1, 2 war den Australiern trotz eines Frühstarts in der letzten Wettfahrt der Titel nicht zu nehmen.

Endklassement Tornado-WM

  1. Bundock/Ashby, AUS (6, 2, 4, 2, 1, 5, 1, 2; DNS), 23
  2. Lange/Espinola, ARG (7, 23, 8, 4, 12, 2, 2, 1, 1), 37
  3. Hagara/Steinacher, AUT (1, 8, 1, 3, 2, 33, 11, 4, 11), 41

tornado2006.cnsi.org.ar
www.hagara-steinacher.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...