British Virgin Islands

Karibik vom Feinsten: Mit der Segelyacht durch die British Virgin Islands

Mehr zum Thema: Karibik

Easy going ist das Motto in den Britsh Virgin Islands

Ist das ein Traumrevier? Mit stetigem Wind gesegnet. Mit menschenleeren Palmenstränden. Mit Bars und Restaurants, Resorts und Marinas für alle Ansprüche zwischen Hide-away und Partytime, urwüchsiger Inselküche und fancy Dinners nach dem Geschmack der Milliardäre. Mit einer unfassbar vielfältigen Unterwasserwelt. Von einem schützenden Inselkreis umgeben und übersichtlich wie die Fläche einer Hand. Ist das ein Traumrevier?
Kann das ein Traumrevier sein, wo allein in einem Riff die Reste von 300 Schiffen stecken? Ein Traumrevier, wo Hurrikans fast die Hälfte des Jahres zumindest möglich sind?
Heute ist die Frage leicht zu klären. Charterschiffe in allen Größen liegen schon bereit, fehlt nur das Ticket nach Tortola/British Virgin Islands.

Traumrevier?
Ja, wegen der Good Vibrations
Bevor es aufs Wasser geht, ein paar Daten zu Land und Leben. Die British Virgin Islands bestehen aus ca. 60 Inseln am nordöstlichen Karibikbogen. 21 davon sind bewohnt. Die Gesamtbevölkerung umfasst ca. 27.000 Menschen. Mit knapp 17.000 ist die Hauptinsel Tortola am bewohntesten. Da bleibt für die restlichen 20 Inseln nicht mehr gar so viel. Die Einwohnerzahl ist aber steigend, weil das Leben auf den BVI so gut ist: Arbeitslosigkeit im Keller, Wirtschaftslage krisensicher (400.000 Briefkästen), Kriminalität so gut wie unbekannt. Dazu die würzige Luft, der tadellose Fisch, die hervorragende Drinkkultur. Gute Gegend!
In der Schweiz ist es so ähnlich mit der Krisensicherheit und der guten Luft. Die Bewohner der BVI haben den Schweizern allerdings eins voraus: den maximal entspannten Zugang zu den Herausforderungen des Lebens. Man lebt auf diesen Inseln freudvoll und ungezwungen.
Wohl auch, weil sich über die Jahrhunderte eine ordentliche Portion Calypso ins genetische Material der Insulaner eingekreuzt hat. Die seelische Orientierung ist trotz britischer Verwaltung auf die rassigen Reviere der Karibik ausgerichtet und gar nicht auf das feuchtkalte Mutterland. Jamaica, Puerto Rico, Trinidad and Tobago – von diesen Inseln kommen die Good Vibrations und viele der Dienstleister auf den BVI, die dir mit schwingenden Hüften den Drink an die Hängematte bringen. „Yeah, man“, ist das übliche Wort der Zustimmung, Bestätigung und des Dankes. Nicht etwa: „You are welcome“ und schon gar nicht „Yes, Sir“.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 12/2012

Der komplette Bericht als PDF-Download:

British Virgin Islands, Seite 1 von 8 British Virgin Islands, Seite 2 von 8
British Virgin Islands, Seiten 1/2 von 8
British Virgin Islands, Seite 3 von 8 British Virgin Islands, Seite 4 von 8
British Virgin Islands, Seiten 3/4 von 8
British Virgin Islands, Seite 5 von 8 British Virgin Islands, Seite 6 von 8
British Virgin Islands, Seiten 5/6 von 8
British Virgin Islands, Seite 7 von 8 British Virgin Islands, Seite 8 von 8
British Virgin Islands, Seiten 7/8 von 8

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Kreuz und quer

Jürgen Preusser segelte wochenlang durch ein ihm bestens vertrautes Revier und erlebte dennoch die eine ...

Ressort Revierberichte

Wie im Flug

Abwechslungsreiche Ziele, kurze Distanzen, einmalig schöne Landschaft und beständiger Wind machen die ...

Ressort Revierberichte

Vom Exil zum Paradies

Die Insel Elba war einst wild umstritten. Jürgen Preusser erkundete sie im Rahmen einer ebenso spannenden ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Bella Italia

Die Pontinischen Inseln westlich des Golfs von Neapel sind nicht sonderlich berühmt und doch mehr als ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Höllenritt im Paradies

Himmlische Ruhe, wüstes Treiben. Milde Dünung, wilde Brecher. Sanfte Brise, harte Kante. Helles ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Gegen den Strom

Bei einer Bootsfahrt am Canal du Midi kommen nicht nur Schleusen-Fans voll auf ihre Rechnung, sondern auch ...