Venedig, die Lagune

Zwei Titel und sechs Fragen zu einer allfälligen Kreuzfahrt in der Lagune von Venedig, die Sie nicht sehr interessieren aber auch nur oberflächlich behandelt werden

1. Frage
Welchen Stellenwert hat der Gesang in der lokalregionalen Seefahrt Venedigs und was geht das uns an?

In eine Schlucht passt ein Hilfeschrei oder fallweise ein Jodler, der die Angst vertreibt. Arien hingegen können sich zwischen engen Wänden nicht entfalten, sie benötigen die Weite, die sie trägt, mindestens einen Opernsaal, noch besser eine Arena, am besten aber das Meer unter 40 Milliarden Sternen. Im dichten Kanalgewinkel Venedigs ist keinerlei Verbreitung möglich. Da kann die Stimmgewalt höchstens obenaus fahren zur Erbauung der Möwen am Himmel und Verwunderung von Tauben auf den höheren Gesimsen. Wo aber in den offeneren Wasserflächen das Ambiente bereitet wäre für den erbaulichen Gesang der Gondoliere fehlt es mittlerweile komplett an aller Andachtsstille und jedwedem Fluidium der Romantik. Eine Kostbarkeit von Donizetti im klaustrophobischen Verkehr an der Rialto-Brücke dargeboten, eine Serenata im Sprudelbecken vor San Marco vorgetragen – das ergibt entschieden nichts Gehaltvolleres ...

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2005.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Venedig, die Lagune, Seite 1 von 7 Venedig, die Lagune, Seite 2 von 7
Venedig, die Lagune, Seiten 1/2 von 7
Venedig, die Lagune, Seite 3 von 7 Venedig, die Lagune, Seite 4 von 7
Venedig, die Lagune, Seiten 3/4 von 7
Venedig, die Lagune, Seite 5 von 7 Venedig, die Lagune, Seite 6 von 7
Venedig, die Lagune, Seiten 5/6 von 7
Venedig, die Lagune, Seite 7 von 7
Venedig, die Lagune, Seite 7 von 7

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Ausweichmanöver

Wer in der Hochsaison durch die dalmatinische Inselwelt segelt, findet Häfen und Buchten meist überfüllt ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Von seltenen und hohen Tieren

Die Ionischen Inseln sind Spielplatz der Superreichen, die grüne Seele Griechenlands, Heimat des Odysseus’ ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Liebesgrüße aus Moskau

Das Eigner-Paar Jutta und Thomas Kittel reiste auf einem 72-Fuß-Halbgleiter von Rostock nach Russland. ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Paradies mit Ablaufdatum

Die San-Blas-Inseln sind ein ebenso außergewöhnliches wie anspruchsvolles Revier. Der Weltumsegler Florian ...

Ressort Revierberichte

Mallorca 2

Werner Meisinger über seltsame Geschichten aus felsige Land, gehört auf einem Törn, der ihn ebenfalls rund ...

Ressort Revierberichte

Mallorca 1

Jürgen Preusser über die Umrundung der Balearen-Insel auf einem Katamaran und gegen den Uhrzeigersinn