Esse 850

Nominiert. Die schweizerisch-italienische Koproduktion Esse 850 wird bei der Wahl zur Yacht des Jahres in ihrer Klasse nicht zu übersehen sein

Gleich vorweg: Esse, nicht Este! Esse steht für das italienisch ausgesprochene Initial des Familiennamens von Josef Schuchter, das Schiff kann (und wird) also auch als S 850 bezeichnet. Josef Schuchter ist Schweizer mit profunder Erfahrung mit Sportbooten. Von ihm stammen Idee und Konzept, gezeichnet hat die Rumpflinien der bekannte italienische Konstrukteur Umberto Felci. Gebaut wird die Esse bei Proteus in Italien, vertrieben von Schuchter selbst.
„Ich wollte ein trailerbares Sportboot mit exzellenten Segeleigenschaften, dessen Handling auch bei Regatten niemanden überfordert“, umreißt Schuchter seinen Gedankengang, der ihn in den letzten zwei Jahren zur Realisierung dieses Binnensee-Renners geführt hat. Letzterer ist allerdings in einer Hinsicht extrem: Der Ballastanteil von 68 % ermöglicht den Verzicht auf Trapez oder große Crew und schafft damit Unabhängigkeit – eines von Schuchters Zielen. Die Esse kann locker zu zweit gesegelt werden, an der Kreuz sowieso und dank des Gennakers auch raumschots. Der misst 82 m2 und bedarf bei Starkwind natürlich einer starken Hand. Dass Schuchter mit seinem Konzept nicht ganz schief liegt, beweist die Tatsache, dass er schon zwölf Esses verkauft hat.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 1/2005.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Esse 850, Seite 1 von 2 Esse 850, Seite 2 von 2
Esse 850, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

X4/6

Die Neue von X-Yachts vereint zwei Welten: Der dänische Performance-Cruiser überzeugt mit agilen ...

Ressort Segelboottests

Wundertüte

Aus der gebürtigen Seascape 14 wurde die First 14 und die sieht zwar aggressiv aus, ist aber ein ...

Ressort Segelboottests

Skeeta

Die ersten foilenden Serien-Skeetas werden demnächst nach Österreich ausgeliefert, wir durften ein ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Dufour GL 390

Ein Maximum von drei Nasszellen sowie andere Eigenwilligkeiten dienen der französischen Yacht als ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Lago 26K

Lago-Mastermind Hans Spitzauer hat der Schwert-Lago eine Kielversion zur Seite gestellt, die beim Test am ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Domani S30

Der individueller Entwurf eines Daysailers kann mit vielen Sonnenliegen, lässigem Look und guten ...