Grand Soleil 45

Charmant. Geschmack haben die Italiener, das muss man ihnen lassen. Die Grand Soleil 45 ist ein bestes Beispiel

Wem sich Gelegenheit bietet, die Grand Soleil 45 von oben zu betrachten, erkennt sofort ihre größte Stärke. Optisch kann dieser eleganten Yacht schwer jemand das Wasser reichen, so harmonisch wirken die Linien, so gut steht ihr das aufgeräumte Teakdeck und so perfekt auf Mittelmeerbedürfnisse ausgelegt ist das Cockpit; da können sich die Skandinavier etwas abschauen. Hinter dem großen Lederrad fühlt man sich auf Anhieb wohl. Man sitzt bequem, freut sich über direktes Ruderfeeling, tolles Ansprechverhalten, funktionelles Layout, serienmäßigen, kugelgelagerten Harken-Traveller (Großschot vom Rudergänger erreichbar) und die Verstellmöglichkeit der Genua-Holepunkte. Man weiß dann wahrscheinlich schon, dass man in der Cantiere del Pardo einen verzinkten Stahlrahmen als Bodengruppe einklebt und anlaminiert, der die Riggkräfte aufnimmt und dem Rumpf jene Stabilität verleihen soll, die manche Modelle der Werft vor einigen Jahren missen haben lassen.
Schade nur, dass bei den Leichtwind-Testschlägen vor Barcelona der feste, 3-flügelige Standard-Prop gewaltig bremste und bei rund 8–10 Knoten Wind an der Kreuz nicht mehr als 6,2 Knoten zuließ; das Schiff hat seglerisch bestimmt weit mehr drauf. Blei im Kiel würde dieser Yacht ebenfalls besser zu Gesicht stehen als Eisen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 4/2004.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Grand Soleil 45, Seite 1 von 2 Grand Soleil 45, Seite 2 von 2
Grand Soleil 45, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Elan GT5

Die slowenische Werft präsentierte im Jänner auf der boot in Düsseldorf das erste Modell einer neuen Linie

Ressort Segelboottests
PDF-Download

More 55

Ein Charterunternehmen gründet eine Werft und startet mit einer Yacht, die möglichst viele Märkte abdecken ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Grand Soleil 58

Die letzten Jahre waren hart für Cantiere del Pardo, doch nun blickt man mit neuem Flaggschiff und einer ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bihan 6.50

Das französische Konstruktionsbüro Finot/Conq belebt einen an Neuheiten armen Teilbereich des Marktes mit ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

X4: Zurück zum Ursprung

Die dänische Werft besinnt sich mit der neuen X-Linie seiner Wurzeln und belebt das Konzept des ...

Ressort Segelboottests

Europas Yachten des Jahres

Die 25 Finalisten für die Wahl zu Europas Yachten des Jahres wurden in den vergangenen Wochen vor Cannes ...